Adrian Sutil: 2016 weiter in der Formel 1?

Von Andreas Reiners
Adrian Sutil

Adrian Sutil

Um Adrian Sutil ist es ruhig geworden. Der Deutsche ist in dieser Saison Ersatzfahrer bei Williams und TV-Experte. Und 2016?

Der 32-Jährige hält sich bedeckt, was seine Planungen für das kommende Jahr angeht. In dieser Saison ist er seit März Ersatzfahrer bei Williams und hin und wieder auch als TV-Experte im Einsatz.

Doch wie geht es für ihn weiter? «Es ist im Moment noch nichts entschieden. Ich lasse es noch ein bisschen offen. Im Moment gibt es noch nicht viel zu verkünden», sagte er in Brasilien dem TV-Sender Sky.

Sutil hat seit seinem Einstieg in die Formel 1 2007 128 Rennen bestritten. 2009 feierte er als Vierter im Force India sein bestes Ergebnis. Nach der vergangenen Saison war für ihn bei Sauber als Stammpilot Schluss, obwohl er noch einen gültigen Vertrag hatte. Beide Parteien einigten sich, Sutil muss sich in diesem Jahr aber mit der Reservistenrolle begnügen.

Soll es 2016 wieder ein Stammcockpit sein? Oder wäre er auch weiter mit der zweiten Reihe zufrieden? «Das kommt darauf an, was möglich ist und ob es sich lohnt. Da hängen viele Dinge von ab. In der Formel 1 kann immer kurzfristig viel passieren. Deshalb muss man sich die Türen immer ein bisschen offen lassen», sagte er.

Doch natürlich weiß auch Sutil, dass viele Türen für die kommende Saison schon zu sind. Stammcockpits sind im Grunde nur noch bei Manor-Marussia zu finden. Deshalb geht es vielleicht auch in eine andere Serie. «Ich habe das alles noch nicht komplett durchgeplant», sagte Sutil.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 21.01., 17:10, Motorvision TV
    Racing Files
  • Fr.. 21.01., 17:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 21.01., 18:10, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 21.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 21.01., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 21.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 21.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 21.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 21.01., 20:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Fr.. 21.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE