F1-Transfer: Vorteil Heidfeld?

Von Peter Hesseler
Formel 1
Heidfeld könnte Transfersieger werden.

Heidfeld könnte Transfersieger werden.

Der Routinier aus Mönchengladbach erfährt durch Räikkönens F1-Verzicht eine Aufwertung und wird womöglich 2010 in einem Siegerauto landen.

Der ehemalige BMW-Sauber-Pilot Nick Heidfld könnte am ehesten vom Formel-1-Verzicht von Kimi Räikkönen für 2010 profitieren.

Heidfeld ist in Gesprächen mit McLaren, wo mit Kimi Räikkönen nun ein Konkurrent ausfällt. Sollte Weltmeister Jenson Button bei BrawnGP bleiben (das Team heisst ab 2010 Mercdedes Grand Prix), was eigentlich beidseitiger Wille war, wäre Heidfed erster Anwärter auf den McLaren-Mercedes und hätte erstmals in seiner Karriere (seit 2000) die Aussicht auf ein Siegerauto.

Britische Medien sehen die Chance, dass Button sich den McLaren angelt, als recht hoch an. In diesem Falle wäre dann aber ein Platz bei Mercedes Grand Prix (neben Nico Rosberg) vakant. Wie es auch kommt, es dürfte mit einem Karrieresprung für den 32-Jährigen Heidfeld enden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 24.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 24.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 24.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 24.11., 21:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 24.11., 21:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 24.11., 22:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 24.11., 22:35, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
7DE