Auktionen für Fans: Fotos der F1-Stars ersteigern

Von Andreas Reiners
Formel 1
Hamiltons Roscoe brachte rund 4000 Euro ein

Hamiltons Roscoe brachte rund 4000 Euro ein

Formel-1-Fans aufgepasst: Interesse an einem Schnappschuss von Kimi Räikkönen oder Bernie Ecclestone? Die Fotos der Fahrerlager-Stars werden jetzt versteigert.

Am 5. Februar hatte bereits die Formel-1-Prominenz in die Tasche gegriffen. Bei der Versteigerung wurde im Rahmen einer Gala im Londoner Nobelhotel Intercontinental Park Lane für das Kinderkrankenhaus Great Ormond Street Geld gesammelt.

Nun sind die Fans dran. Noch bis zum 22. Februar um Mitternacht britischer Zeit (eine Stunde zurück zur europäischen Winterzeit) können die Fotos von Kimi Räikkönen, Bernie Ecclestone, Claire Williams und vielen anderen in Auktionen erworben werden. Hier geht es zu den Auktionen.

Für die vierte Auflage der «Zoom»-Auktionen griffen die Stars der Königsklasse im vergangenen Jahr selbst zur Kamera. Formel-1-Champion Lewis Hamilton, Red Bull Racing-Pilot Daniel Ricciardo, McLaren-Honda-Fahrer Jenson Button und weitere Protagonisten des Fahrerlagers schossen Fotos, die unter den Hammer kamen.

Die dabei entstandenen Bilder erzählen eine eigene Geschichte aus dem Alltag der prominenten Fotografen. So zeigt Hamiltons Schnappschuss etwa seine geliebte Bulldogge Roscoe, wie sie vor dem Kolosseum in Rom posiert. Abseits der Rennstrecke entstand auch Ricciardos Foto. Der Australier schoss sein Selfie fürs Zoom-Album während eines Wüstentrips. Sebastian Vettel steuerte ein Foto eines Murmeltiers bei, Nico Rosberg ein gemeinsames Bild mit Motorrad-Legende Valentino Rossi.

Und Hamilton hatte auch bei der ersten Auktion in London die Nase vorne. Das Foto des Briten brachte rund 4000 Euro ein. Rosbergs Mittagessen mit Rossi wurde für 500 Euro an den Mann gebracht, Vettels Schnappschuss 800 Euro. Ecclestone hatte ein humorvolles Foto beigesteuert, das immerhin rund 1300 Euro brachte.

Die wichtigsten Termine

Präsentationen/Roll-out

15. Februar: Roll-out Mercedes (Silverstone, unbestätigt)
17. Februar: Red Bull Racing (in London, Team-Farben)
19. Februar: Präsentation Ferrari (im Internet, vom Team unbestätigt)
21. Februar: Präsentation McLaren-Honda (Ort unklar)
21. Februar: Roll-out und Filmtag Ferrari (Circuit de Barcelona-Catalunya)
21. Februar: Roll-out und Filmtag HaasF1 (Circuit de Barcelona-Catalunya)
22. Februar: Präsentation HaasF1 (Circuit de Barcelona-Catalunya)
22. Februar: Präsentation Williams (Circuit de Barcelona-Catalunya)
22. Februar: Präsentation Manor (Circuit de Barcelona-Catalunya)
29. Februar: Präsentation Toro Rosso (Circuit de Barcelona-Catalunya)
1. März: Neuer Sauber (Circuit de Barcelona-Catalunya)

Formel-1-Wintertests

22.–25. Februar: Spanien (Barcelona)
1.–4. März: Spanien (Barcelona)

Formel-1-WM

20. März: Australien (Melbourne)
3. April: Bahrain (Sakhir)
17. April: China (Shanghai)
1. Mai: Russland (Sotschi)
15. Mai: Spanien (Barcelona)
29. Mai: Monaco (Monte Carlo)
12. Juni: Kanada (Montreal)
19. Juni: Aserbaidschan (Baku) *
3. Juli: Österreich (Spielberg)
10. Juli: Grossbritannien (Silverstone)
24. Juli: Ungarn (Budapest)
31. Juli: Deutschland (Hockenheim)
28. August: Belgien (Spa-Francorchamps)
4. September: Italien (Monza)
18. September: Singapur
2. Oktober: Malaysia (Sepang)
9. Oktober: Suzuka (Japan)
23. Oktober: USA (Austin) **
30. Oktober: Mexiko (Mexiko-Stadt)
13. November: Brasilien (Sao Paulo)
27. November: Abu Dhabi (Insel Yas)
* Strecke noch nicht homologiert
** Finanzierung noch nicht gesichert

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE