Niki Lauda: «Denke, das war Nico Rosbergs Fehler»

Von Rob La Salle
Formel 1
Niki Lauda: «Wir müssen uns die Szene genau anschauen, aber es war wirklich kein Vergnügen, das mitansehen zu müssen»

Niki Lauda: «Wir müssen uns die Szene genau anschauen, aber es war wirklich kein Vergnügen, das mitansehen zu müssen»

Mercedes-F1-Aufsichtsratschef Niki Lauda äusserte sich gleich nach dem Österreich-GP vorsichtig zum Crash seiner beiden Schützlinge Nico Rosberg und Lewis Hamilton. Er erklärte aber: «Ich denke, das war Nicos Fehler.»

Der Crash in der letzten Runde des Österreich-GP zwischen den beiden Silberpfeil-Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton, der über Sieg und Niederlage entschied, sorgte im Fahrerlager von Spielberg für hitzige Diskussionen.

Natürlich musste auch Mercedes-F1-Aufsichtsratschef Niki Lauda Stellung beziehen und der dreifache Weltmeister erklärte: «Wir müssen uns die Szene genau anschauen, aber es war wirklich kein Vergnügen, das mitansehen zu müssen.»

Der 67-jährige Wiener betonte im Sky Sports F1-Interview: «Nico hatte ein Bremsproblem, als er die letzte Kurve ansteuerte. Deshalb kam er zu weit raus und drückte Hamilton von der Strecke. Doch warum sie am Schluss dann kollidierten, verstehe ich nicht.»

Lauda fügte an: «Ich weiss, dass Nico ein Bremsproblem hatte, das ist klar. Aber warum sind sie aneinander geraten? Das war auf jeden Fall keine schöne Szene. Ich denke, es war Nicos Fehler, aber wir müssen das nochmals genau anschauen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 01.12., 11:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 01.12., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Di. 01.12., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
6DE