Kubica macht den Anfang

Von Peter Hesseler
Kubica liess sich Zeit beim Amtsantritt in Enstone

Kubica liess sich Zeit beim Amtsantritt in Enstone

Der von BMW-Sauber zu Renault gewechselte Pole besuchte erstmals seit seiner Verpflichtung sein neues Team in Enstone.

Zum ersten Mal im neuen Jahr besuchte [*Person Robert Kubica*] sein künftiges Team, Renault F1, am Sitz in Enstone.

Der Pole, der zuvor 3,5 Jahre für BMW-Sauber gefahren war, inspizierte die Fabrik, die Fortschritte am neuen Einsatzauto R30, lernte sein Rennteam kennen und sprach mit Teamchef Eric Boullier über seine Erwartungen für 2010. Auch die ersten Schritte einer Sitzprobe wurden absolviert.

Er sagte danach: «Ich war schon einmal in der Fabrik, als ich vor einigen Jahren für Renault getestet habe. » Das war übrigens im Dezember 2005.

Kubica weiter: «Die Stimmung ist gut, das Team ist sehr motiviert, genau wie ich selbst. Ich wurde herzlich aufgenommen, muss aber noch viele Leute kennen lernen und kehre Ende des Monats zurück, um den Sitz im dann fertigen Auto endültig anzupassen.»

Bis dahin absolviert Kubica im Renault Clio R3 noch die Rallye Monte Carlo.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.12., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 02.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 01:45, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 03.12., 02:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Fr.. 03.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 03:00, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
» zum TV-Programm
3DE