Ungarn-GP: Nicht nur Asphalt ist neu, alle TV-Zeiten

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Der neue Asphalt setzte den Formel-1-Reifen in Spielberg gehörig zu – was erwartet die GP-Stars in Ungarn?

Der neue Asphalt setzte den Formel-1-Reifen in Spielberg gehörig zu – was erwartet die GP-Stars in Ungarn?

Die Formel-1-Stars rücken auch auf dem Hungaroring auf neuem Asphalt aus. Doch das ist nicht die einzige Neuerung, an die sich die GP-Rennställe und ihre Schützlinge in Ungarn gewöhnen müssen...

Mit dem Ungarn-GP steht ein weiterer Kurs auf dem diesjährigen WM-Programm, der komplett neu asphaltiert wurde. Schon auf dem Red Bull Ring musste das Formel-1-Feld mit den neuen Eigenschaften der Piste zurechtkommen – und diese unterschieden sich deutlich vom bisher Bekannten.

Pirelli-Motorsportdirektor Paul Hembery bestätigt: «Die Strecke in Ungarn hat einen völlig neuen Asphalt erhalten. Wie wir in Österreich gesehen haben, kann das erhebliche Einflüsse auf die Reifen haben. Daher sind die freien Trainings wieder einmal sehr wichtig, um die neuen Eigenschaften der Piste kennenzulernen.»

Doch auch das Qualifying spielt eine besonders wichtige Rolle, denn auf dem kurvenreichen Hungaroring ist das Überholen bekanntlich kein Kinderspiel. «Die beste Gelegenheit bietet sich vor der ersten Kurve», weiss etwa Formel-1-Rückkehrer Kevin Magnussen, der aber gleichzeitig betont: «Es ist jedoch nicht einfach, an einem Gegner vorbeizuziehen, deshalb ist das Abschlusstraining hier wichtiger als an anderen Orten.»

Die Reifen-Experten von Pirelli erwarten schnellere Rundenzeiten, denn mit der Erneuerung der Pisten-Oberfläche wurden auch einige der berühmt-berüchtigten Bodenwellen des 4,381 km Rundkurses ausgemerzt. Zudem gibt es einige neue Randsteine und auch neue Auslaufzonen.

Und noch etwas ist neu: «Seit 2009 die Formel-1-Sommerpause eingeführt wurde, war Ungarn traditionell das letzte Rennen davor. In diesem Jahr füllt Deutschland diese Position aus. Entsprechend fühlt es sich seltsam an, nach Budapest zu reisen, ohne sich auf eine verdiente Pause danach vorzubereiten», erklärt Mercedes-Technikchef Paddy Lowe.

Der Ungarn-GP im TV

Freitag, 22. Juli
09.55-11.45: Sky Sport 1 – 1. Freies Training
12.15-13.55: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
13.30-13.55: NTV – Formel 1 Inside
13.55-15.30: NTV – 2. Freies Training
13.55-15.35: ORF1 – 2. Freies Training
13.55-15.45: Sky Sport 1 – 2. Freies Training
16.15-18.00: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
18.30-20.15: Sky Sport 2 – 1. Freies Training Wiederholung
20.15-22.00: Sky Sport 2 – 2. Freies Training Wiederholung

Samstag, 23. Juli
1.00-2.45: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
2.45-4.30: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
8.00-9.30: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
9.30-10.00: NTV – Formel 1 Inside
9.30-10.55: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
10.55-12.15: Sky Sport 1 – 3. Freies Training
12.45-13.50: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
13.00-13.45: RTL – Freies Training Highlights
13.45-13.55: ORF1 – Qualifying Vorberichte
13.45-15.15: RTL – Qualifying
13.50-15.30: Sky Sport 1 – Qualifying
13.55-15.30: SRF Info – Qualifying
13.55-15.30: ORF1 – Qualifying
17.00-18.30: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
20.30-22.00: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
23.15-0.45: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholungsa

Sonntag, 24. Juli
1.00-2.00: Sky Sport 2 – 3. Freies Training Wiederholung
2.00-3.30: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
4.45-6.15: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
6.15-7.45: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
7.45-8.45: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
8.45-10.20: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
12.45-13.25: ORF1 – Vorberichte
13.00-14.00: RTL – Countdown
13.00-13.55: Sky Sport 1 – Vorberichte
13.25-16.05: ORF1 – GP Ungarn
13.30-15.45: SRF2 – GP Ungarn
13.55-16.00: Sky Sport 1 – GP Ungarn
14.00-15.45: RTL – GP Ungarn
15.45-16.15 RTL – Siegerehrung und Highlights
16.00-16.30: Sky Sport 1 – Analysen und Interviews
16.05-16.15: ORF1 – Analyse
16.30-18.30: GP Ungarn Wiederholung
18.20-18.30: NTV – GP Ungarn kompakt
21.00-23.00: Sky Sport 2 – GP Ungarn Wiederholung
23.00-1.00: Sky Sport 2 – GP Ungarn Wiederholung

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 04:00, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Di. 24.11., 05:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
6DE