Stoffel Vandoorne: «Kein McLaren – und ich bin weg!»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Fernando Alonso und Stoffel Vandoorne

Fernando Alonso und Stoffel Vandoorne

​Die meisten Experten glauben: Stoffel Vandoorne wird 2017 im zweiten McLaren-Honda neben Fernando Alonso sitzen. Der Belgier sagt keck: «Ansonsten bin ich weg.»

Formel-1-Veteran Jenson Button hat wissen lassen, dass es in seinen Händen liege, ob er weiter Grands Prix fährt oder nicht. Der Zweijahresvertrag des Engländers bei McLaren-Honda läuft aus. Er ist bei den Technikern des Traditionsrennstalls aus Woking hoch angesehen. Er ist bei den McLaren-Mitbesitzern aus Bahrain gut vernetzt. Aber gleichzeitig hat McLaren mit dem Belgier Stoffel Vandoorne einen der vielversprechendsten jungen Rennfahrer der Branche unter Vertrag. Und Stoffel hat mit seinem Einsatz in Bahrain 2016 gezeigt, dass er für die Beförderung zum Stammfahrer überfällig ist.

Gegenüber der belgischen Tageszeitung «La Dernière Heure» erhöht Vandoorne, GP2-Champion von 2015, den Druck. Stoffel sagt: «Mein Vertrag mit McLaren läuft Ende 2016 aus. Ich fühle mich in meiner Position wohl. Wenn mir McLaren für 2017 kein Cockpit garantieren kann, dann gehe ich eben woanders hin.»

Auf die Frage, ob er dabei von Renault spreche, meint der Belgier: «Ja oder auch ein anderes Team. Es gibt noch jede Menge freier Plätze. Aber mehr darf ich nicht sagen. Ich kann nur bestätigen – im kommenden Jahr fahre ich Formel 1. Und ich hoffe von ganzem Herzen, es handelt sich dabei um einen McLaren.»

Folgen Sie uns auch auf Facebook! Dort finden Sie News aus der Automobil-Welt von SPEEDWEEK.COM.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 23:20, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo. 25.01., 00:40, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 02:30, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
7DE