Andy Soucek Bester in der Formel 2

Von Annette Laqua
Andy Soucek

Andy Soucek

Der Spanier Andy Soucek sicherte sich seinen ersten Sieg in der Formel 2. In Brünn verwies er Julian Jousse und Nicola da Marco auf die Plätze.

Das Rennen fing schon schlecht an für die beiden aus der ersten Reihe gestarteten Henry Surtees und Makhail Aleshin, die nicht loskamen. Nicola de Marco nutzte die Chance und übernahm P1 vor Julien Jousse. Doch der Franzose wurde in der ersten Kurve bereits von Andy Soucek auf P3 verdrängt.
Nur eine Kurve später ging das Chaos weiter. Sieben Autos produzierten einen Massenunfall, unter ihnen Alex Brundle, Henri Karjalainen, German Sanchez, Pietro Gandolfi und Carlos Iaconelli, die alle ausschieden. Jens Höing und Robert Wickens konnten weiterfahren, wobei der Kanadier wenig später ausschied.

De Marco hatte das Rennen unter Kontrolle, bis er sich drehte und seine Führung an Andy Soucek abgeben musste. Der fuhr seinem ersten Triumph in der neuen F2 entgegen. «Genial, dass ich hier gewinne. So soll es nun weitergehen», freute sich der Spanier mit österreichischen Wurzeln.

Julien Jousse profitierte ebenfalls vom Fahrfehler des Leaders de Marco und wurde als Zweiter abgewinkt. Der Italiener war trotz P3 sauer: «Ich habe mit dem Dreher meinen Sieg weggeworfen. Mein Speed war gut und ohne den Fehler hätte ich auch sicher gewonnen.»

Als Vierter sah Edoardo Piscopo die Zielflagge, gefolgt von Milos Pavlovic und Armaan Ebrahim. Um P7 duellierten sich Sebastian Hohenthal, Tobias Hegewald, Kazim Vasiliauskas und Philipp Eng. Erst berührten sich Hohenthal und Iaconelli, dann kollidierte der Schwede noch mit Mirko Bortolotti. Hegewald sicherte sich schließlich Rang sieben.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 03.07., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 03.07., 19:13, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 03.07., 20:00, Eurosport
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 20:05, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2022
  • So.. 03.07., 20:30, Eurosport
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 21:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • So.. 03.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.07., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • So.. 03.07., 23:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3AT