Kunert hielt trotz Schmerzen durch

Von Rudi Hagen
Grasbahn
Tommy Kunert (vorne) machte es der Konkurrenz nicht leicht.

Tommy Kunert (vorne) machte es der Konkurrenz nicht leicht.

Beim Grasbahn-Saisonstart in Schwarme fuhr Thomas Kunert mit Beifahrer Marcus Eibl trotz lädiertem Knie auf Platz 2.

Das ist erstaunlich, denn der Memminger Gespann-Rekordchampion durfte nach normalem menschlichem Ermessen eigentlich noch gar nicht wieder auf einem Motorrad sitzen, geschweige denn ein Rennen fahren. Auf einer Bahn, die viel anspruchsvoller nicht hätte sein könnte.

Aber was ist schon normal bei Tommy, dem Tausendsassa?

Erst vor drei Wochen hatte sich der neunfache Europameister in München im linken Knie am Kreuzband operieren lassen. Am Sonntag raste er dann mit dem Dreirad ums Eck, als wenn nichts gewesen wäre. «Nach dem Training dachte ich, das kannst du nicht durchhalten. Aber dann haben mich die Mädels massiert, und ich habe eine Schmerztablette eingeschmissen, die ich noch von der Operation in der Klinik hatte. Wir haben dann das Motorrad etwas umgebaut, damit es für mein Knie leichter wurde. Auf jeden Fall musste der Marcus die Hauptarbeit machen. Das hat er ganz prima gemacht, von mir aus könnte das in Zukunft so bleiben.»

Beifahrer Marcus Eibl gab zu, dass es in Schwarme schwieriger im Boot war als sonst: «Die Gleichgewichtsverhältnisse waren völlig anders. Da Tommy auf sein linkes Bein aufpassen musste, hatte ich mehr auszugleichen. Das geht aber nur, wenn man sich wirklich versteht. Wir beide passen schon gut zusammen.»

Die Konkurrenz in Schwarme gewannen die Niederländer Sven Holstein und Dennis Eefsting. Sie profitierten von einem technischen Defekt an Kunerts Motorrad. Er hatte in seinem dritten Lauf – weit in Führung liegend – in der Zielkurve einen Zahnriemenriss am Gespann hinnehmen müssen, konnte aber beim Ausrollen über die Ziellinie noch drei Punkte ergattern.
Arne Jasper mit Sarah Strzewinski holten sich die fünf Zähler und kamen am Ende auf Rang 3. «Aber wenn die Steigerwald-Brüder im zweiten Lauf nicht disqualifiziert worden wären, hätten sie uns noch gefährlich werden können», gab Kunert später zu. Die Westerngrunder landeten mit zwölf Zählern auf Platz 4.

Ergebnisse Grasbahnrennen Schwarme/D:

1. Sven Holstein/Dennis Eefsting (NL), 17 Punkte
2. Thomas Kunert/Marcus Eibl (D), 16
3. Arne Jasper/Sarah Strzewinski (D), 13
4. Stefan Steigerwald/Sebastian Steigerwald (D), 12
5. Imanuel Schramm/Lydia Neuendorf (D), 8
6. Stefan Radtke/Christoph Schwaß (D), 5
7. Marco Hundsrucker/Peter Schirmer (D), 3
8. Christoph Belarbre/Marc Belarbre (F), 0

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.07., 18:15, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:15, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:30, Motorvision TV
Rali Vinho da Madeira
So. 05.07., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 05.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
So. 05.07., 19:00, Schweiz 2
sportpanorama
So. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 05.07., 20:00, Sky Sport 2
Formel 2
So. 05.07., 20:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm