Bühn, de Boer und Trautmann: Auf BMW in der IDM 2017

Von Esther Babel
IDM

Für das Team Van Zon-Remeha-BMW präsentiert Teamchef Werner Daemen mit Jan Bühn, Danny de Boer und Lukas Trautmann sein aktuelles Fahrer-Trio. Titelambitionen inklusive.

Nach Titeln in der IDM Superbike mit Erwan Nigon und Markus Reiterberger, der jetzige Superbike-WM-Pilot holte die Meisterschaft gleich zwei Mal, sollte es in diesem Jahr Mathieu Gines für das Team Van Zon-Remeha-BMW richten. Doch der Franzose hatte nach einem beiseitigen Armbruch mitten in der Saison schon früh Feierabend und wurde Dritter in der Meisterschaft.

Ähnlich erging es in der IDM Superstock 1000 dem Österreicher Marco Nekvasil. Nach komplizierten Beinbrüchen war auch für den ehemaligen IDM Superstock-Sieger frühzeitig Schluss. Der Titel ging an Yamaha-Konkurrent Danny de Boer.

Für das neue Jahr hat sich Teamchef Werner Daemen nun ganz neu aufgestellt. Der Vertrag mit Jan Bühn, Dritter der IDM Superstock 1000 in diesem Jahr und damit erfolgreichster BMW-Pilot, wurde verlängert. Neu im Team sind Lukas Trautmann und Danny de Boer. Alle drei standen bereits auf dem IDM-Podest und sind auch im kommenden Jahr aussichtsreiche Kandidaten für vordere Platzierungen.

Mit Lukas Trautmann verpflichtet das offizielle Kundensportteam von BMW Motorrad Motorsport den 20-jährigen Langstrecken World-Cup Sieger der Superstock-Klasse aus dem Jahr 2016 und Yamaha R6-Dunlop Cup Sieger von 2014 aus Österreich. Die ersten Rennstreckenkilometer mir der BMW S1000RR konnte Trautmann im spanischen Almeria bereits dieser Tage absolvieren.

Danny de Boer hat mit dem Titel in der IDM Superstock 1000 2016 bereits eine beeindruckende Visitenkarte in der IDM hinterlassen. Auch wenn die BMW für den Niederländer neu sein wird, darf man von de Boer so einiges erwarten. Der IDM Champion gewann 2016 auch die Niederländische Meisterschaft und bestritt zusätzlich als Ersatzfahrer den britischen Lauf der FIM Superstock 1000 im Rahmen der Superbike-Weltmeisterschaft.

Mit Jan Bühn geht das Team um Manager Daemen in die Verlängerung. Nach dem Gesamtsieg in der IDM Supersport 2015 und dem dritten Gesamtrang der Superstock 1000 Klasse 2016 wird Bühn 2017 in seine zweite Saison auf der Van Zon-Remeha-BMW starten. Der 25-jährige aus Kronau will an seine starken Leistungen aus der vergangenen Saison anknüpfen.

«Mit Lukas, Danny und Jan haben wir die ersten Fahrer für 2017 bestätigt», erklärt Daemen. «Wir sind froh, mit Lukas einen sehr jungen und talentierten Fahrer verpflichtet zu haben, dem ich sehr gute Leistungen auf unserer BMW zutraue. Er hat in der Vergangenheit gezeigt, welches Potential in ihm steckt und hat mit einem passenden Umfeld die Chance auf die vordersten Plätze der IDM. Gleiches gilt für Danny. Im Jahr 2016 hat er zusammen mit seinem Team eine herausragende Saison bestritten und verdient die Superstock Kategorie gewonnen. Jan Bühn wird seine zweite Saison in unserem Team bestreiten. Er hat sich im letzten Jahr sehr schnell von der Supersport Maschine an die S 1000 RR gewöhnt und tolle Leistungen gezeigt. Ich bin mir sicher, dass er diese positive Entwicklung in der Saison 2017 fortsetzen wird.»

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 10.08., 11:50, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
Mo. 10.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Bundesliga und Prohaska 65.Geburtstag
Mo. 10.08., 13:00, SPORT1+
Motorsport - ADAC Formel 4
Mo. 10.08., 13:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1977 Türkei - Österreich mit Prohaska-Tor
Mo. 10.08., 13:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1978 Türkei - Österreich
Mo. 10.08., 13:40, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Mo. 10.08., 14:20, SPORT1+
Motorsport - ADAC Formel 4
Mo. 10.08., 14:30, Hamburg 1
car port
Mo. 10.08., 14:30, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mo. 10.08., 14:30, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
» zum TV-Programm
31