Touratech wird neuer Service-Partner der IDM

Von Andreas Gemeinhardt
IDM
Touratech wird neuer Service-Partner der IDM

Touratech wird neuer Service-Partner der IDM

Die Superbike IDM präsentiert mit Touratech einen neuen Service-Partner für die Rennserie.

Wenn es um Reisen und Motorrad geht, dann führt an Touratech kein Weg vorbei: Was mit der Herstellung von Motorradzubehör für den Eigenbedarf begann, zählt heute zu den weltweit führenden Unternehmen in dieser Branche. Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist das Unternehmen am östlichen Rand des Schwarzwalds die Schmiede innovativen Equipments für Touring, Outdoor und Sport mit dem Motorrad.

Die hohen Ansprüche an Material und Qualität, die für Bikes im Motorsportbereich auf der Rennstrecke gelten, transportiert Touratech mit seinen Produkten auf die Straßen und Offroad-Pisten weltweit.
Neben der Entwicklung und Fertigung von Produkten für den härtesten Abenteuer-Einsatz auf der Fernreise ist Touratech rund um den Globus Ansprechpartner für Motorradreisende, wenn es gilt, das eigene Zweirad für die nächste Tour auszustatten. Die wichtigste Inspiration für immer neue Ideen ist die ungetrübte Begeisterung fürs Motorradfahren und für Reisen in ferne Länder.

Lag der Fokus von Touratech durch die jahrelange Erfahrung im Bereich Offroad und Reise in diesem Segment, hat Touratech sich seit einiger Zeit auch im Straßenbereich positioniert. «Viele unserer Kunden sind hauptsächlich auf Asphalt unterwegs», so Vertriebsleiter Martin Wickert. «Darum freuen wir uns, unser Know-how in diesem Bereich durch eine Partnerschaft mit der Superbike IDM weitergeben zu können.»

Heute umfasst das Touratech-Sortiment mehr als 7000 verschiedene Produkte: bewährte Koffersysteme und Softgepäcklösungen, die besten Federbeine für Rallye und Reise, Sitzbänke, die für spürbar mehr Fahrkomfort sorgen, Fahreranzüge, die den Bereich der textilen Motorradbekleidung revolutionieren und Motorradzubehör, mit dem sich die anspruchsvollsten Pisten der Welt in Angriff nehmen lassen.

«Wir freuen uns, dass wir 2014 als Service-Partner für die Superbike IDM dabei sein dürfen», bekräftigt Touratech-Vorstand Herbert Schwarz das erstmalige Engagement im Straßen-Rennsport. «Wir sind uns sicher, dass wir mit unserer Begeisterung für den Motorsport, gepaart mit der Erfahrung im Motorrad-Zubehörbereich einen einzigartigen Anknüpfungspunkt für Beratung für die nächste oder erste Tour abseits der Rennstrecke bieten können. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und spannende Saison.»

Ganz besonders erfreut sind wir, dass Touratech für unser Superbike IDM-Preisausschreiben einen bedeutenden Anteil an unserem ersten Preis, einer «SUZUKI V-Strom 1000 by TOURATECH», getragen hat.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 28.02., 17:25, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So.. 28.02., 18:15, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So.. 28.02., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 28.02., 19:10, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So.. 28.02., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 28.02., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 28.02., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 28.02., 23:30, Sport1
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Mo.. 01.03., 00:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo.. 01.03., 01:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
» zum TV-Programm
2DE