IDM Nürburgring: Volle Action auch für Fans

Von Esther Babel
IDM
Am kommenden IDM-Wochenende dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein

Am kommenden IDM-Wochenende dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein

Elf Rennen, Pitwalk, Renntaxifahrten – vom 12. bis 14. Juni ist die IDM am Nürburgring unterwegs. Die Rennen am Sonntag kann jeder kostenlos per Livestream im Internet verfolgen.

Der Veranstalter MotorEvents HMP bringt die IDM erneut auf die Grand-Prix-Strecke am Nürburgring. Bei Deutschlands hochkarätigster Meisterschaft im Motorrad-Straßenrennsport kämpfen die Piloten in elf Rennen um Punkte in den Klassen Superbike, Superstock 1000, Supersport 600, SuperNaked, Moto3 Standard, Moto3 GP und Sidecar. Die Niederländische Motorradmeisterschaft ist mit einer eigenen Wertung in den Klassen Superbike, Supersport 600 und Sidecar dabei. Zudem stehen auf dem Nürburgring die Fahrer der Supportklassen Yamaha R6-Dunlop-Cup, ADAC Junior Cup powered by KTM, Suzuki GSX-R 750 Challenge und Suzuki Gladius Trophy am Start.

Bei Pitwalk und Partys die Fahrer persönlich treffen

Bei der IDM ist der Zuschauer mitten drin im Geschehen und nicht nur dabei. Der Zutritt zum Fahrerlager ist in allen Tickets enthalten. Dort bietet sich die Gelegenheit, mit den Fahrern und Teams in Kontakt zu kommen und den Technikern beim Arbeiten über die Schulter zu schauen. Beim Pitwalk am Sonntagmittag ist von Autogrammen bis Selfies alles zu haben. Für den Motorsportnachwuchs steht ein Minibike- und Quad-Parcours mit Betreuung bereit. Am Samstagabend findet auf dem Campingplatz die traditionelle Pole-Setter-Party mit Fahrerpräsentation statt. Die Stars der Motorradszene hautnah erleben, können Fans zudem bei der bigFM Motordome Party im Eifel Stadl am Nürburgring.

Auf dem Rücksitz der Stars um den Kurs

Der vielfältige Streckenverlauf macht den Nürburgring zu einer Herausforderung für die Rennfahrer und sorgt gleichzeitig für Spannung beim Zuschauen. Auf einer Länge von 3,6 Kilometern müssen die Piloten elf Kurven und 55 Meter Höhenunterschied bewältigen. Das Feeling auf der Strecke können die Zuschauer bei der IDM auch persönlich erleben. Bei einer Renntaxifahrt im Sidecar oder auf dem Superbike-Doppelsitzer nehmen Fans als Co-Pilot neben oder hinter den Stars und Akteuren der IDM Platz. Bewerbungen sind noch bis einschließlich 10. Juni unter www.superbike-idm.de/renntaxi möglich. Die Teilnahme ist kostenlos, es entscheidet das Los.

Die IDM 2015 im Livestream

Motorsportbegeisterte können auch von zu Hause aus live bei der IDM auf dem Nürburgring dabei sein: Unter www.superbike-idm.de/live wird das Renngeschehen am Sonntag als Livestream im Internet übertragen. Die ehemalige MotoGP-Fahrerin und Moderatorin Katja Poensgen berichtet aus der Boxengasse und schaut in den Pausen auf die Renn-Highlights zurück. Der Livestream ist auch über die IDM App unter www.superbike-idm.de/app abrufbar.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 22:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 26.11., 23:05, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
6DE