AMC steigt aus - Schleiz bleibt im IDM-Kalender

Von Esther Babel
IDM
Die IDM soll auch 2016 in Schleiz an den Start gehen

Die IDM soll auch 2016 in Schleiz an den Start gehen

Es sieht nach Absage des IDM-Rennens aus. Ist es aber nicht. Die Hintergründe über den Ausstieg des ADAC-Clubs AMC Schleizer Dreieck als Veranstalter. IDM-Termin steht.

Auf seiner Internetseite verkündet der AMC Schleizer Dreieck e.V. im ADAC wortreich die Absage der IDM 2016. So ganz entspricht das allerdings nicht den Tatsachen. Denn der AMC sagt lediglich seine Teilnahme als Veranstalter ab. Denn eine komplette Serie abzusagen, übersteigt die Kompetenzen eines Clubs mit dem Vereinsvorsitzenden Manuel Metzner doch um einiges.

Auch der AMC schiebt als einen der Gründe den Ausstieg des ADAC aus der IDM vor. Man könnte fast meinen, dass in einem Rundschreiben aus der ADAC Zentrale in München die Clubs angeheissen wurden, der IDM bei allen erdenklichen Gelegenheiten die Tür vor der Nase zuzuschlagen. Denn schon der ADAC Ortsclub Niedersachsen/Sachsen-Anhalt liess die IDM als Veranstalter in der Motorsportarena Oschersleben fallen wie eine heisse Kartoffel. Und die Streckenbetreiber in Oschersleben nahmen das als willkommenes Geschenk, die IDM trotz Termin wieder auszuladen.

Der AMC spricht von einem Vertrag bis 2017 für die IDM. Doch der war in dieser Form gar nicht mehr existent und Metzner und Co bestätigen mit ihrem Ausstieg nur die Ansage des Promoters, dass es so wie in den letzten beiden Jahren, in denen der AMC das Rennen veranstaltete, nicht weiter gehen können. Deshalb erschüttert die Absage durch den AMC den IDM-Promoter nicht wirklich. Eine Bestätigung für das letzte Juli-Wochenende, ausgestellte durch die dafür befugte Betreibergesellschaft, liegt beim IDM-Promoter auf dem Tisch.

Der AMC-Kassenwart Danny Lange berichtet: «Es war eine erfolgreiche IDM, aber dennoch sind bis heute nicht alle Dinge zwischen Veranstalter und Promoter geklärt. Wir sind ein Verein und unseren Mitgliedern Rechenschaft schuldig und dies werden wir einhalten. Aus diesem Grund ist es mehr Wert, in 2016 eine andere Veranstaltung auf höchstem Niveau zu organisieren, als uns an eine Klasse zu binden, bei der aktuell sehr viele Fragen offen sind.» Auch bei diesem angeblichen Vorwurf bleibt der IDM-Promoter gelassen. «Es stimmt, dass noch nicht alles abschliessend geklärt ist», bestätigt auch MotorEvents. «Der AMC muss nur noch die von seiner Seite aus fehlenden Unterlagen liefern und das Thema ist in wenigen Tagen erledigt.»

Der AMC will jetzt was tolles Anderes in Schleiz veranstalten. In ihrem Statement sprechen sie von der Unsicherheit in Sachen IDM und den noch nicht prall gefüllten Teilnehmerfeldern der Serie. Aber der Club selber will dann schon im Januar seine Pläne gegenüber der Betreibergesellschaft unterbreiten. Da ist die IDM doch schon um einiges weiter. Auch wenn man jetzt mit einem anderen Veranstalter planen muss.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE