IDM Countdown für Luca Grünwald läuft

Von Esther Babel
IDM
Luca Grünwald hat noch nicht alles für 2016 beisammen

Luca Grünwald hat noch nicht alles für 2016 beisammen

Im Team Weber-Diener ist für den ehemaligen GP-Piloten ein Platz für die IDM Superstock 1000 auf einer Kawasaki ZX10R reserviert. Doch nicht ewig. Grünwald weiterhin auf Geldsuche.

In der vergangenen Woche verkündete das Team um die Schweizer Emil Weber und Rolf Diener die Vertragunterzeichnung mit dem Österreicher Stefan Kerschbaumer für die anstehende IDM Saison in der Superstock-1000-Kategorie. Als Teamkollege ist Luca Grünwald eingeplant, der schon im Vorjahr die von Kurt Stückle vorbereitete Kawasaki pilotierte.

Doch ohne Mitgift geht auch im deutsch-schweizerischen Team nichts vorwärts. Komplett hat Luca Grünwald sein Budget noch nicht beisammen. «Doch wir lassen ihm noch ein paar Wochen Zeit», erklärt Teamleiter Evren Bischoff, der an einer weiteren Zusammenarbeit mit Grünwald festhalten will. Im Vorjahr war Grünwald erstmals in der IDM Superbike unterwegs. Vorher war die 125 und Moto3 Kategorie sein vertrautes Terrain.

Beim IDM-Auftakt 2015 auf dem Lausitzring brach sich Grünwald bei einem Unfall das rechte Schien- und Wadenbein und startete damit denkbar ungünstig in seinen neuen Job. Sechs Wochen dauerte die Zwangspause nach der nötig gewordenen Operation. Auch wenn sich der ehemalige Moto3-WM-Fahrer nicht alleine den Stiefel aus- und anziehen konnte, kam er am IDM-Wochenende auf dem Nürburgring trotz der langen Pause gut zu recht. Am Ende seiner Debutsaison sprang der siebte Platz für ihn heraus.

Jetzt gilt es für Grünwald, bei der Sponsorensuche Vollgas zu geben. «Wir wollen ihm den Platz so lange wie möglich offen halten», versichert Bischoff. «Es ist schon seit letztem Jahr vertraglich klar geregelt, wer was wann zu tun hat. Daran wollen wir uns jetzt halten.» Für Grünwald heisst es nun die Lücke im Budget zu schliessen. «Ich versuche alles», versichert er, «aber es kann im Moment in beide Richtungen gehen. Zurzeit fehlt noch relativ viel.»

Auch im Team Weber-Diener gibt es einen Plan B. Und der heisst IDM Superstock 600. Denn die deutsch-schweizerische Mannschaft will auf jeden Fall mit zwei Piloten an den Start gehen und da wäre ohne Grünwald auch die kleinere Kategorie eine Alternative.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE