Nürburgring: IDM-Infos und Zeitplan am Sonntag

Von Esther Babel
IDM
Volles Programm am Nürburgring

Volles Programm am Nürburgring

Neun Rennen bekommen die Fans der IDM an diesem Sonntag zu sehen. Und das bei bestem Wetter. Neben der IDM auch Rennen im Yamaha-Cup, SuperMono-Cup, der IG Königsklasse und Klassik Trophy.

Beim Rennsonntag auf dem Nürburgring dürfte für jeden was geboten sein. Mit Spannung werden die beiden Rennen der IDM Superbike erwartet, bei denen Yamaha-Pilot Max Neukirchner nach einem verpatzten Training von Startplatz 9 losfahren muss. Konkurrent Mathieu Gines kann von Platz 1 losfahren. In der Sidecar werden neben den Punkten für die IDM auch Punkte für die Niederländische Meisterschaft vergeben.

Wettervorhersage

Es werden Höchsttemperaturen von 20° (gefühlt: 19°) und mäßiger Wind (20 km/h) aus Ostsüdost mit starken Böen (44 km/h) erwartet. Es kommt zu Niederschlagsmengen von 0 l/m², die Niederschlagswahrscheinlichkeit beträgt 4%, die Sonne scheint 13,5 Stunden. (Quelle: Wetter.de)

Intermot-Tickets nicht vergessen

Zusammen mit der Messe Intermot erhalten die Fans der IDM in dieser Saison ein ganz besonderes Angebot. Jeder Besucher einer IDM-Veranstaltung 2016 erhält freien Eintritt zur diesjährigen Intermot in Köln.

Und so geht’s:

1. Besucht eine IDM-Veranstaltung 2016 eurer Wahl

2. Ticket am IDM-Zelt im Paddock abstempeln lassen

3. Ticket an der Kasse der Intermot gegen eine Tageskarte tauschen.

Akzeptiert werden alle VVK- und Tageskassen-Tickets der IDM, ausgenommen sind Permanent- und Partner-Tickets.

Zeitplan am Sonntag 8.5.2016

08.30 Uhr bis 09.25 Uhr IDM Warm-up

09.40 Uhr Klassik Trophy
10.20 Uhr SuperMono Cup
11.20 Uhr IDM Superbike/STK 1000

IDM Eventpaket

13.00 Uhr IDM Superstock 600
13.45 Uhr IG Königsklasse
14.25 Uhr IDM Superbike/STK 1000
15.20 Uhr Yamaha R6 Dunlop Cup
16.10 Uhr IDM Sidecar
16.55 Uhr Klassik Trophy

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Do. 26.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:10, Motorvision TV
    Report
» zum TV-Programm
4DE