IDM-Zeitplan bei Superbike-WM am Lausitzring

Von Esther Babel
IDM Superbike
International wird es bei der IDM plus WorldSBK

International wird es bei der IDM plus WorldSBK

In diesem Jahr sind die Piloten der IDM Superbike wieder im Rahmenprogramm der Superbike-WM am Lausitzring dabei. Am Samstag und Sonntag ist für die Gäste wieder Spätschicht angesagt. Ticketverlosung in Schleiz.

Zum zweiten Mal ist die IDM Superbike bei der Superbike-Weltmeisterschaft dabei, um dort ein Gastspiel zu absolvieren. Alle anderen IDM-Klassen müssen daheimbleiben und haben damit in dieser Saison nur sechs Rennwochenende in ihrem Terminkalender stehen. Durch die Reise zur WorldSBK an den Lausitzring bringt es die IDM-Superbike-Abteilung immerhin noch auch sieben Events mit je zwei Läufen.

Vom 18. bis 20. August steht nun das fünfte Rennwochenende an. Nürburgring, Zolder, Schleiz und Assen, gerade mal eine Woche vor dem Ausflug in die Lausitz, sind dann schon Geschichte. Übrig bleiben dann nur noch am ersten und letzten September-Wochenende die Rennen in der Motorsportarena Oschersleben und auf dem Hockenheimring.

Der Zeitplan beim WM-Wochenende auf dem Lausitzring stellt für Fahrer und Teams wieder eine besondere Herausforderung dar. Entweder es kommt geballt, oder man muss lange Wartezeiten absitzen, um dann den Tag mit einer Spätschicht abzurunden.

Freitag 18.09.2917

13.00 Uhr bis 13.30 Uhr Freies Training
17.45 Uhr bis 18.15 Uhr Erstes Qualifying

Samstag 19.9.2017

15.45 Uhr bis 16.15 Uhr Zweites Qualifying
17.20 Uhr bis 17.30 Uhr Warm-up
18.30 Uhr                       Rennen 1

Sonntag 20.9.2017

10.25 Uhr bis 10.35 Uhr Warm-up
16.00 Uhr                       Rennen 2

Ticket-Verlosung bei IDM in Schleiz

Wenn es an diesem Wochenende auf dem Schleizer Dreieck in Sachen IDM rundgeht, ist auch neben der Strecke viel geboten. Wer sein Los-Glück auf die Probe stellen will, sollte am Samstagabend die Party auf dem Büchhübel nicht verpassen. Nach der Fahrer-Vorstellung werden am Abend zwei Wochenend-WM-Tickets unter das feiernde Volk gebracht. «Es lohnt sich, auch im übrigen Fahrerlager die Augen offen zu halten», erklärt die Werbe-Truppe vom Lausitzring. «Jeder der an der IDM beteiligen Hersteller hat ebenfalls zwei Wochenend-Tickets zu vergeben.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 17:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo. 25.01., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo. 25.01., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 25.01., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 25.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 25.01., 19:30, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo. 25.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 25.01., 20:55, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo. 25.01., 21:10, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 21:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7AT