Neue Kawasaki Modelle getestet

Von Esther Babel
Von Hammerstein übt für die IDM

Von Hammerstein übt für die IDM

Mattias von Hammerstein und Sebastien Diss/F vom Team BMR waren drei Tage in Valencia/E unterwegs.

Die letzten Wochen verbrachten Teamchef Guido Bray und seine Mechaniker mehr Zeit in der Werkstatt als zuhause, denn mit Kawasaki-Serien-Bikes wollte das Team nicht zum ersten Test nach Valencia reisen. Mit vereinten Kräften war man pünktlich zu den Spanientests startklar.

«Wenn nicht alle Sponsoren und Partner so hinter dem Team stehen würden», erklärt Bray. «wäre das nicht möglich gewesen. Wir haben in nur drei Wochen die Motorräder für Sebastien Diss (IDM Supersport) und Mattias von Hammerstein (IDM Superbike) aufgebaut, so dass man vernünftig testen konnte. Bis auf Kit, Elektronik und Motortuning waren die Motorräder rennfertig.»

Bei strahlend blauen Himmel und 25°C waren die Voraussetzungen ideal. Mattias von Hammerstein nutzte den ersten Tag, um sich mit der neuen Kawasaki ZX10 anzufreunden. Der Student sass zuletzt vor 6 Monaten auf einem Rennmotorrad. Diss hingegen arbeitete an einer guten Abstimmung für die ZX6R.

«Nach über 130 Testrunden konnten beide Fahrer am dritten Tag zufrieden von
Ihren Motorrädern steigen», schildert Bray. « Wir haben eine gute Basis für das Fahrwerk gefunden. Die Rundenzeit vom Honda-Test im Januar konnte Diss noch einmal ordentlich toppen und so geht es hochmotiviert zum Motopark nach Oschersleben wo wir am 4. und 5. April ein weiteres Mal testet.»

Bei den Tests in Valencia hatte BMR noch einen weiteren Fahrer zu Gast, der eventuell die Honda CBR 600 von Diss übernimmt, um IDM Luft zu schnuppern. Christian Schneck kommt aus der GEC und plant in dieser Saison als Gast bei BMR in der IDM SSP zu fahren

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7