IDM: Samstags-Qualifying Assen

Von Andreas Gemeinhardt
Matej Smrz gab einen hervorragenden Superbike-Einstand.

Matej Smrz gab einen hervorragenden Superbike-Einstand.

Das Abschlusstraining zum 7. IDM-Lauf auf dem TT Circuit van Drehnte in Assen wurde von Regenschauern begleitet. Bauer, Eckhardt, Schrötter und Schlosser waren die Schnellsten.

IDM Superbike
Martin Bauer (A/Honda) startet bei seinem Comeback in der IDM-Superbike von der Pole-Position. Der Österreicher verteidigte den ersten Startplatz vor Matej Smrz (CZ/Honda), der damit einen hervorragenden Einstand in der Superbike-Klasse gab. «Ich hatte die Freitagszeit von Martin Bauer im Kopf», erklärte Smrz anschliessend. «Ich glaubte, meine Zeit von 1:40,7 würde reichen. Ich hätte nicht gedacht, dass bei diesen Streckenverhältnissen noch jemand schneller fahren kann. Der zweite Startplatz ist okay, doch ich bin heute hier raus gefahren, um Erster zu werden.» Andreas Meklau (A/Suzuki) schob sich in der allerletzten gezeiteten Runde noch an Tabellenführer Jörg Teuchert (D/Yamaha) vorbei auf den dritten Platz. In der zweiten Startreihe stehen am Sonntag Stefan Nebel (D/KTM), Raymond Schouten (NL/Yamaha), Gabor Rizmayer (H/Suzuki) und Jeremy McWilliams (GB/KTM).

Ergebnis Qualifying IDM Superbike


IDM Supersport

Ein starker Regenguss vor dem zweiten Qualifying verhinderte in der Supersport-Klasse eine Verbesserung der Freitags-Zeiten. Damit wird Pascal Eckhardt (D/Yamaha) das Rennen vom ersten Startplatz aufnehmen. Der Meisterschaftsführende Sascha Hommel (D/Honda) blieb auf Position 2 vor seinem Markenkollegen Thomas Walther aus Schleiz. Auf Platz 4 und 5 qualifizierten sich Meik Minnerop (D/Kawasaki) und der Gaststarter Glenn Irving (GBR/Honda). Der Tabellenzweite Sebastien Diss (F/Kawasaki) landete auf dem sechsten Rang vor Marcel van Nieuwenhuizen (NL/Yamaha) und Raphaël Chèvre (CH/Yamaha).

Ergebnis Qualifying IDM Supersport


IDM 125
Keine Überraschungen gab es in der IDM 125. Marcel Schrötter (D/Honda) blieb nach einem Regenguss an der Spitze der Achtelliterklasse. Startplatz 2 sicherte sich Michael van der Mark (NL/Honda) vor Marvin Fritz (D/Honda) und Karel Pesek (CZ/Aprilia). Luca Grünwald (D/Honda) startet von Position 5 vor Jan Bühn (D/Seel), Toni Finsterbusch (D/Seel) und Daniel Kartheininger (D/Seel). Mit dem Schweizer Dominic Schmitter und Manuel Hernandez aus Spanien sind in Assen wieder zwei Moriwaki MD 250 H mit 250ccm-Viertakt-Motoren am Start.

Ergebnis Qualifying IDM 125


IDM Sidecar
Markus Schlosser/Thomas Hofer (CH/CH) wurden in der IDM Sidecar ihrer Favoritenrolle gerecht und setzten sich klar mit zwei Sekunden Vorsprung auf Kurt Hock/Enrico Becker (D/D) durch. Die Brüder Michael und Bernd Grabmüller starten von Position Drei. Eine starke Vorstellung gaben die Gaststarter Beb Holland/Ricky-Lee Stevens aus Grossbritanien, die sich den vierten Startplatz sicherten. Auf Platz 5 qualifizierten sich Wolfram Centner/Andy Wolfram (D/D) vor Peter Schröder/Anna Burkard (CH/CH), Dieter Eilers/Achim Freund (D/D) und Konrad Brändle/Mike Helbig (CH/D).

 
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 02.10., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 02.10., 00:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • So.. 02.10., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • So.. 02.10., 01:05, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2021
  • So.. 02.10., 01:35, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • So.. 02.10., 02:55, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 02.10., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Singapur 2022
  • So.. 02.10., 04:40, Motorvision TV
    Legend National Cars Championship 2022
  • So.. 02.10., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 02.10., 05:35, N-TV
    PS - Automagazin
» zum TV-Programm
5AT