IDM SC: Päivärinta/Hänni gewinnen Abbruchrennen

Von Andreas Gemeinhardt
Päivärinta/Hänni führen nun in der IDM-Sidecar-Gesamtwertung

Päivärinta/Hänni führen nun in der IDM-Sidecar-Gesamtwertung

Mit ihrem Sieg auf dem Red Bull Ring übernehmen die Weltmeister Pekka Päivärinta/Adolf Hänni die Gesamtführung in der IDM Sidecar. Unfall von Kurt Hock/Enrico Becker.

Im Qualifying der IDM Sidecar auf dem Red Bull Ring fuhren Pekka Päivärinta/Adolf Hänni (FIN/CH) die schnellste Runde. Kurt Hock/Enrico Becker belegten den zweiten Platz vor Michael Grabmüller/Axel Kölsch (A/D), Robert Zimmermann/Maik Ziegler (D/D) und Mike Roscher/ Danny Kamerbeek (D/NL).

Päivärinta/Hänni kontrollierten das Geschehen auf der neu eröffneten Rennstrecke in der Steiermark. Die Tabellenführer Hock/Becker versuchten den Weltmeistern zu folgen. Roscher/ Kamerbeek und Zimmermann/Ziegler, die Kanditaden auf den dritten Gesamtrang, machten sich nachdem sie in der ersten Runde zurückgefallen waren, gemeinsam auf den Weg nach vorne und kämpften mit den österreichischen Gaststarter Josef Moser/Helmuth Oberheber (A/A) um den dritten Platz.

In der neunten Runde hatten Hock/Becker einen Unfall, der später zum Rennabbruch führte. Da die zur Wertung mit voller Punktzahl erforderliche Distanz absolviert war, gab es keinen Neustart. Hock/Becker wurden bei ihrem Überschlag nur leicht verletzt, doch aufgrund der verlorenen Punkte mussten sie ihre Meisterschaftsführung an Päivärinta/Hänni abgeben, die keinerlei Mühe hatten, ihren fünften Saisonsieg mit über 19 Sekunden Vorsprung in das Ziel zu bringen.

Auf den Plätzen dahinter ging es knapp aus. Roscher/ Kamerbeek holten sich den zweiten Platz vor Zimmermann/Ziegler und Moser/Oberheber. Dabei lagen die drei Gespanne bei der Zieldurchfahrt innerhalb einer Sekunde. Grabmüller/Kölsch mussten sich mit dem fünften Platz vor Jakob Rutz/Ueli Wäfler (CH/CH) begnügen. Nach einer missratenen Startrunde endete die Aufholjagd von Uwe Gürck/Manuel Eckert (D/D) auf dem siebten Platz.
 

Rennberichte und Hintergrundinformationen vom IDM-Lauf auf dem Red Bull Ring lesen Sie in unserer Speedweek-Printausgabe 35/2011, die ab kommenden Dienstag (23.August) erhältlich ist.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 18.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 18.05., 03:50, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mi.. 18.05., 04:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 18.05., 04:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 7. Rennen: Berlin, Highlights
  • Mi.. 18.05., 04:15, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Mi.. 18.05., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 18.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 18.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 18.05., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 18.05., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
7AT