IDM Sidecar: Rückkehrer und Neuzugänge

Von Andreas Gemeinhardt
IDM Seitenwagen

Nach Ablauf der Einschreibefrist für die Saison 2014 nimmt das Teilnehmerfeld der IDM Sidecar langsam Gestalt an. Außerdem ist ein achter Saisonlauf in Planung.

Insgesamt zwölf Teams haben sich bisher als Permanentstarter für die IDM Sidecar eingeschrieben. Bei mehreren anderen Seitenwagen-Duos ist die verspätete Nennung aber nur noch eine Formsache.

Der aktuelle WM-Dritte Jörg Steinhausen (D) kehrt mit seinem neuen Beifahrer Axel Kölsch (D) in die IDM Sidecar zurück. Adrian Kornas (D) bestreitet sein Comeback mit Michael Prudlik (D) im Boot. Von den Weltklasse-Teams Kurt Hock/Enrico Becker (D/D) und Mike Roscher/Uwe Neubert (D/D) liegt bisher keine Einschreibung für die IDM Sidecar 2014 vor.

André Kretzer/Jens Lehnertz (D/D), die IDM-Sidecar-Champions der Saison 2013, fehlen ebenfalls noch in der Liste. Doch es wurde bereits offiziell bestätigt, dass die Beiden mit einem neuen LCR-Gespann die Titelverteidigung in Angriff nehmen.

Das «Sidecar Ladies Team Germany» mit Kimberley Vetter und Denise Werth (D/D) wird 2014 die komplette IDM-Sidecar-Saison bestreiten, nachdem die jungen Frauen im vergangenen Jahr bereits zwei Gaststarts absolvierten.

Dieter Eilers beendete nach 21 Jahren seine aktive Laufbahn, bleibt aber dem Seitenwagen-Sport weiter verbunden und schickt das Nachwuchsteam Patrick Vincon/Katrin Meyer (D/D) für sein Rennteam Eilers auf Punktejagd.

Peter Schröder/Anna Burkard (CH/CH), Bernhard Pichler/Mario Pichler (A/A), Pascal Pfaucht/Tom Weißmantel (D/D), Andres Nussbaum/Tobias Aebischer (CH/CH), Christian Ruppert/ Jeffrey Verhagen (D/NL), Josef Sattler/Stefan Trautner (D/A), Peter Kaspar/Marcel Fries (CH/CH) und Robert Poret/Vincent Poret (F/F) haben sich ebenfalls als Permanentstarter für die Saison 2014 eingeschrieben.

Da bisher nur sieben Saison-Events für die IDM-Seitenwagen-Teams bestätigt wurden, ist ein achter Wertungslauf in Planung. Wenn die Verhandlungen der «Interessengemeinschaft Gespannrennen e.V.» mit dem Veranstalter erfolgreich verlaufen, soll das Rennen im Rahmen des «5. Prinzenpark Revivals» von 25. bis 27. Juli 2014 in der Motorsport Arena Oschersleben stattfinden.

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 07.08., 11:55, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Fr. 07.08., 11:55, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Fr. 07.08., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Fr. 07.08., 13:00, ORF Sport+
Formel 1
Fr. 07.08., 13:05, Motorvision TV
Classic Ride
Fr. 07.08., 13:50, Sky Sport HD
Formel 2
Fr. 07.08., 13:50, Sky Sport 1
Formel 2
Fr. 07.08., 14:15, Hamburg 1
car port
Fr. 07.08., 14:35, ORF Sport+
Austrian Time Trial Series, Highlights vom Salzburgring
Fr. 07.08., 14:45, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
» zum TV-Programm
17