Louis Christen reparierte Rupperts LCR Yamaha

Von Rudi Hagen
IDM Seitenwagen
Die LCR Yamaha von Ruppert/Wäfler ist wieder ok

Die LCR Yamaha von Ruppert/Wäfler ist wieder ok

Dem Einsatz von Christian Ruppert und Beifahrer Ueli Wäfler beim IDM-Finale auf dem Hockenheimring steht nichts mehr im Weg. Louis Christen reparierte das beim Crash in Oschersleben lädierte Chassis. Es ist wie neu.

Die Neuntplatzierten in der IDM Seitenwagen, Christian Ruppert/Ueli Wäfler, legten bei ihrem Gaststart zur Seitenwagen-WM in Oschersleben einen kapitalen Überschlag hin. Es war noch am Samstag in der Qualifikation, als es passierte. Eingangs der Triple-Kurve fuhren sie geradeaus ins Kiesbett und überschlugen sich. Außer einigen Prellungen gab es körperlich nicht allzuviel zu beklagen, aber das LCR Yamaha Renngespann war anschließend nicht mehr hundertprozentig fahrbereit.

Konstrukteur Louis Christen von LCR Engineering war in Oschersleben vor Ort und schaute sich den Schaden an. «Grundsätzlich wäre es möglich gewesen mit diesem leicht verbogenen Chassis zu fahren, denn so ein Aluminium-Monocoque bietet auch für die Radaufhängung genügend Einstellmöglichkeiten. Aber wir haben uns dann für die gründliche Reparatur entschieden, damit der Start auf dem Hockenheimring beim IDM-Finale gesichert ist.»

So brachte man das Chassis in Christens Firma nach Rheineck im Schweizer Kanton St. Gallen. Hier kümmerte sich der Chef selbst um Rupperts «Prinzessin».

«Das Ganze war kein Problem, obwohl es sehr viel Arbeit bedeutete», berichtet Louis Christen im Gespräch mit SPEEDWEEK.com, «das Hauptchassis war leicht geknickt, da musste ich es ganz zerlegen und zwei neue Hauptbleche mit vielen Nieten anbringen. So eine Reparatur ist bei einem Blechchassis wie diesem viel einfacher, als wenn man einen Stahlrahmen verwendet.»

Das Gespann wieder rennfertig zu machen mit Motor und allem drum und dran liegt jetzt bei Christian Ruppert. Zuhause in der Werkstatt in Schnaittenbach im Landkreis Amberg-Sulzbach ist daher ab heute schrauben angesagt. Aber es ist ja noch etwas Zeit bis zum Saisonfinale der IDM auf dem Hockenheimring Ende September.

Stand IDM Seitenwagen nach acht Läufen:

1. Bennie Streuer/Geert Koerts (NL), LCR Suzuki, 158 Punkte
2. Mike Roscher/Anna Burkard (D/CH), LCR BMW, 103
3. Jakob Rutz/Marcel Fries (CH), LCR Yamaha, 92
4. Josef Sattler/Uwe Neubert (D), LCR BMW, 66
5. Peter Schröder/Denise Werth (A/D), LCR Suzuki, 66
6. Benni Pichler/Mario Pichler (A), RSR Suzuki, 66
7. Markus Schlosser/Thomas Hofer (CH), LCR Suzuki, 54
8. Pascal Pfaucht/Johann Hölzlwimmer (D), LCR Suzuki, 46
9. Christian Ruppert/Ueli Wäfler (D/CH), LCR Yamaha, 45
10. Helmut Lingen/Björn Bosch (D), LCR Suzuki, 43
11. Manuel Hirschi/Sandra Roth (CH), LCR Suzuki, 43
12. Tassilo Gall/Arjen Portijk (D/NL), LCR Suzuki, 38
13. Phil Croft/Sophie Sattelberger (GB/D), RCN Yamaha, 29
14. André Kretzer/Manfred Wechselberger (D/A), LCR Suzuki, 20
15. Andres Nussbaum/Michael Prudlik (CH/D), LCR Suzuki, 14
16. Andreas Böse/Sven Steinbach (D), LCR Suzuki, 6

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 13:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 13.05., 14:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 13.05., 15:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
  • Do.. 13.05., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 13.05., 18:05, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 18:35, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 19:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 13.05., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 13.05., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm
2DE