Martin Vugrinec (Yamaha): «Mag Oschersleben wirklich»

Von Rudi Hagen
IDM Supersport 600
Martin Vugrinec hofft in Oschersleben auf einen Podestplatz

Martin Vugrinec hofft in Oschersleben auf einen Podestplatz

Der Kroate Martin Vugrinec freut sich auf die beiden Rennen in der Klasse Supersport 600, denn die Motorsport Arena Oschersleben gehört zu seinen Lieblingsstrecken. Das Wetter hat sich mittlerweile gebessert.

Im Vorjahr belegte der 20-Jährige Martin Vugrinec aus Novi Marof bei seinen vier IDM-Einsätzen mit 33 Punkten Platz 14. In dieser Saison fährt der Kroate permanent mit einer Yamaha YZF-R6 in der Supersport 600.

Zum Saisonstart auf dem Lausitzring kämpfte sich Vugrinec von Platz 12 in Lauf 1 auf Platz 4 im zweiten Durchgang vor. Sein UNIOR Racing Team, dessen Name von einem potenten Sponsor aus Slowenien abgeleitet ist, versteht das neue Motorrad – im vergangenen Jahr fuhr man noch mit einer Kawasaki ZX6R – immer besser.

Für die beiden Supersportrennen in Oschersleben hat sich Vugrinec einiges vorgenommen. «Ich hoffe immer auf den Sieg, denn ich bin Rennfahrer.» An Oschersleben hat der Kroate gute Erinnerungen. «Ich mag Oschersleben wirklich. Ich war schon zweimal hier, einmal mit der IDM einmal mit dem Adria Alpe Cup. In der Motorsport Arena hatte ich bisher mein bestes IDM-Ergebnis.»

Dabei kommen allen Fahrern die sich bessernden Wetterverhältnisse zugute. Am Donnerstag hat es anfangs etwas geregnet, so dass es auch noch nasse Stellen auf der Strecke im ersten Qualifying gab. Dazu wehte ein kräftiger kühler Wind.

Besonders auf das Rennen am Sonntagmittag um 11 Uhr ist Vugrinec gespannt: «Da werden sehr viele Zuschauer sein, denn direkt danach wird die Endurance-WM gestartet, das wird toll, da freue ich mich drauf.»

Insgeheim hofft der junge Kroate auch immer darauf, noch weitere Sponsoren für seinen Sport zu finden. «Der Motorradsport hat in meiner Heimat keinen hohen Stellenwert, zudem sind die Finanzen dort sehr schlecht und so ist es ganz schwierig potente Sponsoren zu finden.»

Da helfen nur Erfolge, dass weiß auch Martin Vugrinec: «Ich hoffe auf mein erstes Podium, dafür werde ich wie immer mein Bestes geben.»

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.07., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 09.07., 11:45, ORF Sport+
Formel 3
Do. 09.07., 12:15, ORF Sport+
Formel 2
Do. 09.07., 13:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Do. 09.07., 13:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Do. 09.07., 13:55, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.07., 14:00, Hamburg 1
car port
Do. 09.07., 14:00, ORF Sport+
LIVE Motorsport Formel 1 - Pressekonferenz Grand Prix von Österreich aus Spielberg
Do. 09.07., 15:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Do. 09.07., 15:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
» zum TV-Programm