Rijeka: Julian Mayer (Yamaha) setzt Siegesserie fort

Von Helmut Ohner
IOEM
JUlian Mayer fährt seinem dritten Titel in der IOEM Superbike entgegen

JUlian Mayer fährt seinem dritten Titel in der IOEM Superbike entgegen

Wie schon am Vortag ließ Julian Mayer keinen Zweifel aufkommen, wer der momentan Schnellste in der IOEM Superbike ist. Der Yamaha-Fahrer siegte vor Markenkollegen Philipp Steinmayr und Suzuki-Pilot Thomas Berghammer.

Drei Runden konnte Philipp Steinmayr die Führung im achten Saisonrennen der IOEM Superbike behaupten, dann wurde er in der langen Beschleunigungsphase aus der letzten Kurve auf dem Automotodrom Grobnik/Rijeka von Julian Mayer überholt.

Bis in den achten Umlauf konnte Steinmayr den Rückstand auf den Titelverteidiger unter einer Sekunde halten. In der Folge verlor der 24-jährige Yamaha-Pilot zusehends an Boden auf seinem Markenkollegen. Im Ziel lag er schließlich über acht Sekunden zurück.

Der dritte Platz ging an Thomas Berghammer. Nach dem Start auf Rang 3 liegend, musste er in der fünften Runde Nico Thöni vorbeilassen und es dauerte bis zur zwölften von 18 Runden bis er sich wieder den letzten Podiumsplatz sichern konnte.

Hinter Thöni (Aprilia) sah Mike Wohner die Zielflagge an der fünften Stelle. Der BMW-Fahrer, mit 47 Jahren mit Abstand der Älteste im Teilnehmerfeld, zeigte unbändigen Kampfgeist und musste sich erst in der letzten Runde geschlagen geben, weil er vom Polen Ireneusz Sikora, der nicht für die IOEM zählte, aufgehalten wurde.

Andreas Fichtenbauer, am Samstag noch Dritter hinter Mayer und Steinmayr, schied bereits in der ersten Runde aus. Dem Yamaha-Piloten war in einer schnellen Linkskurve das Vorderrad eingeklappt. Nach mehreren Überschlägen landete sein Motorrad in der Streckenbegrenzung. Auch Christian Wiesinger-Mayr sah keine Zielflagge. Der BMW-Fahrer stürzte an siebenter Position.

Ergebnis
1. Julian Mayer, 18 Runden in 26:24,451 min. 2. Philipp Steinmayr, beide Yamaha, 8,143 sec. zur. 3. Thomas Berghammer, Suzuki, +39,124 sec. 4. Nico Thöni, Aprilia. 5. Mike Wohner, BMW. 6. Hannes Schafzahl, Kawasaki. 7. Rene Gebetsroither, BMW. Schnellste Runde: Mayer in 1:27,116 min.

Stand IOEM Superbike (nach 8 von 12 Rennen)
1. Mayer, 195 Punkte. 2. Fichtenbauer, 128. 3. Steinmayr, 124. 4. Christopher Kemmer, BMW, 77. 5. Berghammer, 75. 6. Wohner, 69. 7. Gebetsroither, 65. 8. Schafzahl, 57. 9. Thöni, 33. 10. Wiesinger-Mayr, 19. 11. Markus Mücke, 13. 12. Wolfgang Gammer, beide BMW, 10.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
7DE