Bestzeit für Dixon

Von Lewis Franck
Indy Car
Für den Auftakt am 5. April gut gerüstet: Scott Dixon

Für den Auftakt am 5. April gut gerüstet: Scott Dixon

Titelverteidiger Scott Dixon war bei den offiziellen IndyCar-Testfahrten im Barber-Motorsports-Park bei Leeds der Schnellste

Nur eine Zehntelsekunde hinter dem Neuseeländer setzte Robert Doornbos in einem relativ neuen Auto des Newman/Hass/Lanigan-Teams mit Platz 2 ein Ausrufezeichen. Überhaupt lag das Feld der 16 Teilnehmer eng beeinander. Die ersten zehn Fahrer klassierten sich innerhalb von nur einer halben Sekunde.

«Das Team hat einen grossartigen Job gemacht. Beide Rennwagen sind definitiv schnell», so Scott Dixon. «Es war irgendwie ein aussergewöhnlicher Tag. Wir verbrachten die meiste Zeit im Auto. Es ist wirklich eine schöne Gelegenheit, hier zu testen und so viele Fans an der Rennstrecke zu sehen. » Die schnellste Rennrunde legte Dixon bereits früh am Tag auf den Asphalt. «Am Nachmittag gingen wir mit alten Reifen raus, um ein wirklich extremes Setup auszuprobieren. »

Robert Doornbos, auf einer Rundstrecke bekanntlich immer besser aufgestellt als in einem Oval, gab zu Protokoll: «Es war toll, auf einer solchen Strecke zu fahren, auf der ich das Setup nach meinen Vorstellungen einstellen und das Team besser kennenlernen konnte. » Am Morgen konnte Doornbos nur 10 Runden zurücklegen, weil das Getriebe streikte. Die Reparatur verschlang einige Stunden. «Wir konzentrierten uns also auf den Nachmittag und machten das Beste daraus. Ich denke, es war sehr wichtig, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen und dem Team, welches mir diese Chance verschafft hat, zu zeigen, dass ich's kann. Sie wissen, dass ich Rennen gewinnen kann. Ich muss es nur noch beweisen. »

Testresultate:

1. Scott Dixon 1:10.5005
2. Robert Doornbos 1:10.6341
3. Tony Kanaan 1:10.6621
4. Dario Franchitti 1:10.6630
5. Ryan Briscoe 1:10.6937
6. Will Power 1:10.7772
7. Graham Rahal 1:10.7795
8. Marco Andretti 1:10.8921
9. Dan Wheldon 1:10.8921
10. Justin Wilson 1:10.9079
11. Hideki Mutoh 1:10.9650
12. Mario Moraes 1:11.1491
13. Raphael Matos 1:11.4496
14. Danica Patrick 1:11.4640
15. Mike Conway 1:11.8791
16. Ed Carpenter 1:12.4355

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2016 Island - Österreich
  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    LIVE FIA WEC
  • Sa. 19.09., 18:15, Das Erste
    Fußball
  • Sa. 19.09., 18:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 19.09., 18:25, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 19.09., 18:30, Schweiz 2
    Motorrad - GP Emilia Romagna MotoE
  • Sa. 19.09., 18:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 19.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 19.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Sa. 19.09., 19:25, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
7DE