Ganassi ködert Danica

Von Lewis Franck
Danica

Danica

Wechsel in den NASCAR Sprint Cup wohl erst im Jahr 2011.

Ende dieser Saison läuft der Vertrag von Danica Patrick mit Andretti Green Racing aus. Schon länger wird über einen Wechsel zu Ganassi Racing spekuliert, wo Patrick auch das Tor zur NASCAR-Serie offen stehen würde. Anlässlich des NASCAR-Weekends in Indianapolis bestätigte Chip Ganassi entsprechende Gespräche: «Wenn ich erzählen würde, dass ich nicht an einer Verpflichtung von Danica Patrick interessiert wäre, oder dass noch keine Gespräche stattgefunden hätten, würde ich lügen.» Allerdings sei er nicht der einzige, mit dem die Rennamazone Verhandlungen führe. «Schön wär’s, aber andere Teams sind auch interessiert, und wir stecken erst in der ersten Verhandlungsphase.»

Ganassi’s Ziel besteht nicht darin, Danica Patrick so schnell wie möglich in ein NASCAR-Auto zu setzen. Sein Vorschlag würde darin bestehen, dass Patrick noch eine Saison IndyCar fährt (natürlich bei Target Chip Ganassi Racing), wo sie ohne Zweifel einen weiteren Karriereschritt machen könnte. Nach dem Ende der Saison 2010 bestehe die Möglichkeit, dass sich Patrick bei Nationwide-Rennen an die Stock Cars gewöhnen und 2011 in den Sprint Cup einsteigen könnte. «Aus meiner Sicht wäre dies der richtige Weg.» Sollte sich Danica Patrick schon 2010 für die NASCAR-Serie entscheiden, würde ihr Ganassi gar vorschlagen, bei einem anderen Team anzuheuern. «Ich denke nicht, dass wir ihr bereits im nächsten Jahr einen Fahrerplatz für die gesamte Saison anbieten könnten. In diesem Fall gäbe es bessere Möglichkeiten für sie.»

«Aus meiner Sicht sollte Danica Patrick nicht überstürzt in die NASCAR-Serie wechseln, sondern sich in der IndyCar Series nochmals um eine weitere Steigerung versuchen. Aber schlussendlich liegt der Entscheid nur bei ihr.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 16:20, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2022
  • Di.. 05.07., 16:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 16:50, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Di.. 05.07., 17:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen, Highlights aus Marrakesch
  • Di.. 05.07., 17:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 17:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Di.. 05.07., 18:15, Motorvision TV
    King of the Roads 2022
  • Di.. 05.07., 19:10, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
3AT