Danica Patrick mit Doppelprogramm

Von Oliver Runschke und Lewis Franck
Indy Car
Danica Patrick mit ihrem neuen Chevy

Danica Patrick mit ihrem neuen Chevy

Danica Patrick startet in der IRL und bei ausgewählten NASCAR Nationwide-Rennen im Chevrolet von JR Motorsport

Go Daddy.com-Chef Bob Parsons nannte die Vorstellung der NASCAR-Pläne von [*Person Danica Patrick*] in der Einleitung der Pressekonferenz in Phoenix als das am schlechtesten gehütete Geheimnis der NASCAR-Szene. Nichts anderes war es schliesslich auch, wie seit Wochen vermutet startet die Rennamazone im kommenden Jahr nicht nur bei allen IRL-Rennen für Andretti Autosport, sondern auch bei JR Motorsports (JRM) in ausgewählten Rennen der Nationwide Serie. Hauptsponsor Ihres #7 Chevrolet ist wie bei den IndyCars der Webprovider Go Daddy.com. Bei JRM, das Dale Earnhardt jr., Rick Hendrick, Kelley Earnhardt und Tony Eury jr. gehört, steht Patrick bis 2011 unter Vertrag.

Das NASCAR-Abenteuer beginnt für Patrick bereit in zehn Tagen. Bei den offiziellen ARCA-Tests in Daytona vom 18.12. – 20.12.10 sitzt Patrick zum erstem Mal im Chevy von JR Motorsports. Die ARCA ist eine Stockcar-Serie mit NASCAR ähnlichen Autos, die vornehmlich im mittleren Westen der USA ausgetragen wird. Der erste Renneinsatz im Stockcar ist beim ARCA-Saisonauftakt in Daytona am 06.02.10 vorgesehen. Das Rennen in Daytona soll das einzige Auftritt in der ARCA sein, anschliessend steht die Nationwide Serie auf dem Programm.

Bei welchen Nationwide Rennen Patrick im nächsten Jahr antreten wird, steht hingegen noch nicht fest: «Wir arbeiten momentan noch an einem Kalender, es steht noch nicht genau fest bei welchen, und bei wie vielen Rennen Danica antreten wird», sagte JR-Motorsports Chefin Kelley Earnhardt. «Der Focus Ihrer Nationwide Starts wird aber vor und nach der IRL-Saison sein. Als weibliche Teambesitzerin freue ich mich ganz besonders darüber Danica an Bord zu haben. Zusammen werden wir die NASCAR-Szene im nächsten Jahr rocken!»

«Ich freue mich besonders auf die Rad-an-Rad-Duelle in der NASCAR»,verriet Patrick bei der Pressekonferenz. «Gerüchte, das ich gerne NASCAR fahren will, gab es ja bereits seit einigen Jahren. Aber erst jetzt fühle ich mich mental stark genug diesen Schritt auch zu wagen und ein Doppelprogramm zu absolvieren.»

Michael Andretti, IndyCar-Teamchef der 27-jährigen, sagte gegenüber SPEEDWEEK, das er die Entscheidung seiner IRL-Pilotin, auch in der Nationwide-Serie zu starten, unterstützt. «Sie will es ausprobieren, und ich unterstütze Sie bei dieser Entscheidung. Ich will Ihr nicht im Weg stehen oder Ihre Pläne zur Nichte machen. Zu allererst ist Sie eine Rennfahrerin, daher kann ich ihre Entscheidung verstehen. Du suchst immer nach neuen Herausforderungen. Nun müssen wir mit Ihr zusammen ein Programm ausarbeiten, bei dem die IndyCars 2010 im Vordergrund stehen, den unser Ziel ist weiterhin das Indy 500 und die Meisterschaft zu gewinnen. Und ich denke wir haben mit Danica sehr gute Chancen.» 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
8DE