Frohburger Dreieckrennen 2018: Die Teilnehmerlisten

Von Andreas Gemeinhardt
IRRC
Roadracing-Ass Derek Sheils wird 2018 erneut in Frohburg am Start sein

Roadracing-Ass Derek Sheils wird 2018 erneut in Frohburg am Start sein

Der gastgebende MSC Frohburger Dreieck e.V. erwartet zum 56. Internationalen Frohburger Dreieckrennen mehr als 200 Teilnehmer aus 18 Nationen und hat inzwischen die kompletten Teilnehmerlisten veröffentlicht.

Die Piloten der International Road Racing Championship bestreiten am 22. und 23. September 2018 beim 56. Internationalen Frohburger ADAC Dreieckrennen «Joey Dunlop Oren» ihre Finalläufe. Der gastgebende MSC erwartet dabei erneut mehr als 200 Teilnehmer aus 18 Nationen. Wie in den vergangenen Jahren werden erneut internationale Stars der Roadracing-Szene auf dem schnellen Straßenkurs am Start sein.

Bereits am Freitag dem 21.09.2018 wird um 18:00 Uhr das Marktevent «Rennstadt trifft Rennen» stattfinden. Zahlreiche Aktive werden in einem Korso mit ihren Bikes zum Markt fahren, sich rund um den Centauren-Brunnen aufstellen und den Fans Autogramme geben.

Ausgeschrieben wurden die Klassen IRRC Superbike, IRRC Supersport, Frohburg Twins (inklusive Belgischer Meisterschaft), Zweitakt Klassik (125ccm - 350ccm bis Mitte 80-er Jahre) und Zweitakt Grand Prix (125ccm - 500ccm bis Neuzeit). Außerdem werden je zwei Läufe in den Klassen Superport/Superstock 600/Moto2 und Superbike/Superstock 1000/Open ausgetragen.

56. Frohburger Dreieckrennen - Die Teilnehmerlisten

Klasse 1 - Frohburger Twins/Mono

Klasse 2 - Zweitakt Klassik

Klasse 3 - Zweitakt Grand Prix

Klasse 4 - Superport/Superstock 600/Moto2

Klasse 5 - Superbike/Superstock 1000/Open

Klasse 6 - IRRC Supersport

Klasse 7 - IRRC Superbike

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 21.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 21.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 21.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 22:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 21.01., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
» zum TV-Programm
7DE