IRRC

IRRC Hengelo: Supersport-Doppel für Matthieu Lagrive

Von - 12.05.2019 20:49

Titelverteidiger Matthieu Lagrive gewann beim Saisonstart der International Road Racing Championship in Hengelo beide IRRC-Supersport-Rennen. Christian Schmitz (2./4.) war der erfolgreichste deutschsprachige Pilot.

Zum Saisonauftakt der International Road Racing Championship sicherte sich Matthieu Lagrive (F/Yamaha) auf dem Varsselring in Hengelo (Niederlande) die Pole-Position der IRRC Supersport. Pierre Yves Bian (F/Yamaha) qualifizierte sich für den zweiten Startplatz vor Laurent Hoffmann (B/Kawasaki), Thomas Walther (D/Yamaha), Christian Schmitz (D/Yamaha) und David Datzer (D/Suzuki).

Im ersten Lauf führte Matthieu Lagrive die IRRC-Supersport-Meute bereits frühzeitig an. Christian Schmitz und Pierre Yves Bian blieben in Schlagdistanz, doch den ersten Saisonsieg konnten beide dem 39-jährigen Franzosen nicht streitig machen. Am Ende siegte Lagrive mit knapp drei Sekunden Vorsprung vor Schmitz und Bian. Doppelstarter David Datzer landete bei seinem ersten IRRC-Supersport-Einsatz auf dem sehr guten vierten Platz vor Laurent Hoffmann und Thomas Walther.

Im zweiten Rennen erwischte Bian den besten Start, ab der zweiten von neun Runden übernahm Lagrive erneut das Kommando. Hoffmann konnte sich im Duell um den zweiten Platz gegen Bian durchsetzen. Schmitz kämpfte in der Schlussphase mit Reifenproblemen und musste sich mit dem vierten Rang zufrieden geben. Walther beendete das zweite Rennen als Fünfter vor dem italienischen Yamaha-Piloten Luca Gottardi.

IRRC SUPERSPORT HENGELO - ERGEBNIS LAUF 1
1. Matthieu Lagrive (F/Yamaha), 2. Christian Schmitz (D/Yamaha), 3. Pierre Yves Bian (F/Yamaha), 4. David Datzer (D/Suzuki), 5. Laurent Hoffmann (B/Kawasaki), 6. Thomas Walther (D/Yamaha), 7. Jorn Hamberg (NL/Honda), 8. Anssi Koski (FIN/Triumph), 9. Ilja Caljouw (NL/Yamaha), 10. Erwan Bannwart (CH/Kawasaki), 11. Sebastian Frotscher (D/Yamaha), 12. Renzo Van Der Donckt (B/Yamaha), 13. Kai Zentner (D/Yamaha), 14. Xavier Denis (F/Kawasaki), 15. Henrik Voit (D/Speed Up Moto2), 16. Luca Gottardi (I/Yamaha), 17. Jürgen Welsing (D/Yamaha).

IRRC SUPERSPORT HENGELO - ERGEBNIS LAUF 2
1. Matthieu Lagrive (F/Yamaha), 2. Laurent Hoffmann (B/Kawasaki), 3. Pierre Yves Bian (F/Yamaha), 4. Christian Schmitz (D/Yamaha), 5. Thomas Walther (D/Yamaha), 6. Luca Gottardi (I/Yamaha), 7. Kamil Holan (CZ/Yamaha), 8. Ilja Caljouw (NL/Yamaha), 9. Jorn Hamberg (NL/Honda), 10. Xavier Denis (F/Kawasaki), 11. David Datzer (D/Suzuki), 12. Erwan Bannwart (CH/Kawasaki), 13. Sebastian Frotscher (D/Yamaha), 14. Kai Zentner (D/Yamaha), 15. Henrik Voit (D/Speed Up Moto2), 16. Jürgen Welsing (D/Yamaha). 

IRRC SUPERSPORT - GESAMTSTAND
1. Matthieu Lagrive (50 Punkte), 2. Laurent Hoffmann (33), 3. Christian Schmitz (33), 4. Pierre Yves Bian (32), 4., 5. Thomas Walther (22), 6. Ilja Caljouw (17), 7. Erwan Bannwart (14), 8. Luca Gottardi (13), 9. Xavier Denis (12), 10. Sebastian Frotscher (12), 11. Kamil Holan (11), 12. Anssi Koski (10), 13. Kai Zentner (10), 14. Henrik Voit (7), 15. Mike Ceuppens (3), 16. Krystian Paluch (1).

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Christian Schmitz, Matthieu Lagrive und Pierre Yves Bian (v.l.) © Neidhardt Christian Schmitz, Matthieu Lagrive und Pierre Yves Bian (v.l.)
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 15.12., 06:50, SPORT1+
SPORT1 News
So. 15.12., 09:10, Das Erste
Sportschau
So. 15.12., 10:15, Hamburg 1
car port
So. 15.12., 10:45, SPORT1+
SPORT1 News
So. 15.12., 12:10, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
So. 15.12., 12:50, ORF Sport+
Formel 1 Großer Preis von Abu Dhabi 2019
So. 15.12., 12:50, ORF Sport+
Formel 1
So. 15.12., 14:20, SPORT1+
SPORT1 News
So. 15.12., 16:50, SPORT1+
SPORT1 News
So. 15.12., 18:00, Das Erste
Sportschau
» zum TV-Programm