IRRC Chimay: Thilo Häfele ist tot!

Von Andreas Gemeinhardt
IRRC
Thilo Häfele (1969 - 2014)

Thilo Häfele (1969 - 2014)

In Chimay rückte der sportliche Aspekt aufgrund mehrerer tragischer Unfälle in den Hintergrund. Von den IRRC-Piloten verunglückte Thilo Häfele tödlich, Vick de Cooremeter wurde lebensgefährlich verletzt.

Für die Piloten und Teams der International Road Racing Championship begann in Chimay die zweite Saisonhälfte, doch das Rennwochenende im Süden Belgiens nahm bisher einen katastrophalen Verlauf. Bereits am Samstag verloren auf dem schnellen Straßenkurs zwei Fahrer ihr Leben, weitere Piloten zogen sich zum Teil lebensgefährliche Verletzungen zu.

Im Training der International Road Racing Championship stürzte der IRRC-Supersport-Pilot Thilo Häfele (D/Yamaha) schwer. Er erlag in der Nacht zum Sonntag seinen Verletzungen. IRRC-Superbiker Vick de Cooremeter (B/BMW) sowie zwei Seitenwagen-Fahrer wurden in Krankenhäuser eingeliefert und befinden sich in kritischen Zustand. Zuvor verunglückte bereits der 23-jährige Belgier Julien Paquet im Qualifying der belgischen Supersport-Meisterschaft tödlich.

IRRC Superbike Chimay - Ergebnis 
1. Marc Fissette (B/BMW), 2. Didier Grams (D/BMW), 3. Johan Fredriks (NL/BMW), 4. Frank Bakker (NL/Kawasaki), 5. Matti Seidel (D/BMW), 6. Thomas Gottschalk (D/BMW), 7. Thilo Günther (D/Kawasaki), 8. Kamil Holan (CZ/BMW), 9. Ales Nechvatal (CZ/Honda), 10. Pavel Tomecek (CZ/Kawasaki), 11. Kurt Haek (B/BMW), 12. Foti Psomadakis (GR/Honda), 13. Mike Bammann (D/Yamaha).

IRRC Supersport Chimay - Ergebnis 
1. Timothy Baken (B/Yamaha), 2. Joey Den Besten (NL/Yamaha), 3. Marek Cerveny (CZ/Kawasaki), 4. Sammy De Caluwe (B/Honda), 5. Davy Mispelon (B/Yamaha), 6. Kevin de Frenne (B/Kawasaki), 7. Anders Blaha (DK/Kawasaki), 8. Kai Zentner (D/Yamaha), 9. Frederic Besnard (F/Yamaha), 10. Daryl Dörich (D/Yamaha), 11. Mike Ceuppens (B/Honda), 12. Tuuka Korhonen (FIN/Honda), 13. Christian Hirsch (A/Kawasaki), 14. Hanno Brandenburger (D/Yamaha), 15. Stefan Wauter (D/Yamaha).

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 11:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 12:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
6AT