IRRC: Reisekostenzuschuss für das Rennen in Imatra

Von Andreas Gemeinhardt
IRRC

Nachdem die International Road Racing Championship in der Saison 2015 einen neuen Teilnehmerrekord erzielte, liegen auch in diesem Jahr bereits zahlreiche Einschreibungen vor.

Die Fahrerfelder der IRRC Superbike und der IRRC Supersport sind bereits gut gefüllt. «Bisher haben sich 26 Supersport- und 17 Superbike-Piloten eingeschrieben», bestätigte der Frohburger IRRC-Mitorganisator Torsten Schmidt. «Erfahrungsgemäß kommt vor unserem Saisonauftakt am 30. April 2016 in Hengelo noch ein Schub, also sind wir soweit zufrieden.»

Neben den permanent eingeschriebenen Teilnehmern werteten Wildcard-Piloten wie Michael Dunlop, Michael Rutter, Lee Johnston, Gary Johnson, Simon Andrews, Rico Penzkofer, Horst Saiger, Gregory Fastre, Dan Kruger und Michal «Indy» Dokoupil die International Road Racing Championship in den letzten Jahren ebenfalls erheblich auf.

Der IRRC-Terminkalender der Saison 2016 umfasst zwölf Meisterschaftsläufe auf sechs Rennstrecken. Die Piloten und Teams werden im kommenden Jahr in Hengelo (NL), Oss (NL), Chimay (B), Horice (CZ), Imatra (FIN) und auf dem Frohburger Dreieck (D) antreten. Die Veranstaltung in Oostende (B) fehlt im aktuellen Kalender, dafür wird die IRRC im kommenden Jahr erstmals auf dem ehemaligen Grand-Prix-Kurs im finnischen Imatra gastieren.

Torsten Schmidt, der einen wesentlichen Anteil am Zustandekommen des Imatra-Events hat, folgte im August 2014 einer Einladung der Finnen und verschaffte sich einen persönlichen Eindruck von den Gegebenheiten vor Ort. Wie ernst es den Finnen mit der Umsetzung ihrer Pläne war, beweist die Tatsache, dass mit Kurt Ljungqvist auch der Präsident des Finnischen Motorradsport-Verbands zu diesem Termin erschien.

«Um die Rahmenbedingungen für einen IRRC-Meisterschaftslauf zu schaffen, waren einige Umbauarbeiten an dem traditionellen Straßenkurs notwendig», erklärte Schmidt. «Der Motorsport Club Imatra arbeitet sehr ernsthaft an diesem Vorhaben. Seit dem vergangenen Wochenende liegt mir ein provisorischer Zeitplan für das Rennen in Finnland vor. Alle Fahrer, die den weiten Weg nach Imatra auf sich nehmen, werden vom Veranstalter mit einem Reisekostenzuschuss von 1250 Euro unterstützt.»

Alle wichtigen Informationen über Reglement, Einschreibe-Bedingungen, Preisgeld, Termine und Resultate finden Sie auf der Internetseite des MSC Frohburger Dreieck e.V. im ADAC Sachsen.

International Road Racing Championship - Termine 2016
30. April und 01. Mai - Hengelo (Niederlande)
15. und 16. Mai - Oss (Niederlande)
22., 23. und 24. Juli - Chimay (Belgien)
06. und 07. August - Horice (Tschechien)
19, 20. und 21. August - Imatra (Finnland)
24. und 25. September - Frohburg (Deutschland)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 12:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 13:00, Arte
    Stadt Land Kunst
  • Do. 22.10., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 22.10., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 22.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE