BMW von Andreas Hofmann im Technik Museum Speyer

Von Michael Sonnick
Produkte
Die Sieger-BMW von Andreas Hofmann

Die Sieger-BMW von Andreas Hofmann

Das Technik Museum in Speyer präsentiert BMW-Fahrzeuge, die Geschichte schrieben, neuerdings auch das BMW-Boxer-Cup-Siegerbike des Schweizers Andreas Hofmann aus der Saison 2003.

Im Technik Museum in Speyer am Rhein wurde im Oktober in der Raumfahrthalle die neue Sonderausstellung «100 Jahre BMW – Faszination Bayerische Motoren Werke» eröffnet. Die Bayerischen Motoren Werke (BMW) feierten im Frühjahr am 7. März den 100. Geburtstag. Das Museum präsentiert BMW-Fahrzeuge, die Geschichte schrieben.

Ab sofort ist jetzt auch das Siegermotorrad vom BMW Motorrad Boxer Cup von der Saison 2003 zu sehen. Mit dieser BMW R 1100 S gewann Andreas Hofmann nach neun Läufen die Gesamtwertung vom BMW Motorrad Boxer Cup 2003. Der Schweizer siegte beim Rennen in Spa-Francorchamps und wurde zweimal Zweiter sowie dreimal Dritter.

Der dreimalige deutsche Superbike-Meister belegte davor 2001 und 2002 jeweils den dritten Gesamtrang beim BMW Boxer Cup. Andreas Hofmann ging für das Motorrad Senger Racing Team von BMW-Händler Motorrad Senger aus Rüsselsheim am Main an den Start.

Das Siegermotorrad ist ein Teil der RaceBikeCollection im Technik Museum in Speyer, dort sind 300 weitere Exponate rund um den Motorradrennsport zu sehen. Die BMW-Sonderausstellung dauert bis zum 31. März 2017 und ist im regulären Eintrittspreis vom Museum enthalten.

Weitere Informationen über die neue BMW-Sonderausstellung gibt es auf der Internetseite vom Technik Museum unter www.technik-museum.de/bmw. Das Technik Museum in Speyer ist täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, am Wochenende von 9 Uhr bis 19 Uhr.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 15.08., 11:20, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 11:20, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 11:45, Sport1
Motorsport Live - ADAC TCR Germany
Sa. 15.08., 11:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 11. Rennen, Highlights aus Berlin
Sa. 15.08., 11:50, ServusTV Österreich
KTM - Ride to Survive
Sa. 15.08., 11:50, ServusTV
KTM - Ride to Survive
Sa. 15.08., 11:55, SPORT1+
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
Sa. 15.08., 11:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 11:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 12:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
» zum TV-Programm
18