Kurswechsel von Moto Morini: Einstieg bei den E-Bikes

Von Rolf Lüthi
Produkte

Es ist ruhig derzeit um den italienischen Motorradhersteller Moto Morini. Nun soll die Marke als Hersteller von E-Bikes wieder neuen Schwung holen.

Moto Morini lässt bei Milano Bike zunächst 30 Elektrofahrräder bauen, die zum Preis von 2050 Euro sowohl online als auch über das Händlernetz vertrieben werden. Das von einem Elektromotor in der Hinterradnabe angetriebene E-Bike ist als solches erst auf den zweiten Blick zu erkennen. Der Motor leistet 250 Watt und unterstützt den Pedaleur bis 25 km/h. Die Steuerungselektronik wird mit einer App per Smartphone bedient.

Der Alurahmen sieht schön aus, aber V-Bremsen und 26-Zoll-Räder sind nicht mehr Stand der Technik. Trotzdem dürfte die Erstserie von 30 Stück bald verkauft sein – an Sammler und Liebhaber der Marke. Moto Morini will schon bald eine ganze Elektrofahrrad-Modellreihe anbieten und kündigt deren Präsentation Anfangs November anlässlich der Motorradmesse Mailand an. Mehr auf www.ebikemorini.eu.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 09.08., 11:05, Sky Sport HD
Formel 2
So. 09.08., 11:05, Sky Sport 1
Formel 2
So. 09.08., 11:05, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
So. 09.08., 11:15, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
So. 09.08., 12:00, ServusTV
MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Tschechien
So. 09.08., 12:00, ServusTV Österreich
MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Tschechien
So. 09.08., 12:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
So. 09.08., 12:00, Eurosport
Superbike: Weltmeisterschaft
So. 09.08., 12:05, Schweiz 2
Motorrad - GP Tschechien Moto2
So. 09.08., 12:10, Motorvision TV
Andros Trophy
» zum TV-Programm
19