Nico Terol: Nur noch Coach für Aspar Junior Team?

Von Mario Furli
MotoE
Nico Terol (31)

Nico Terol (31)

Der ehemalige 125er-Weltmeister Nico Terol kündigte an, 2020 als Coach für das Junior Team im Rennstall von Jorge «Aspar» Martinez zu agieren. Eigentlich sollte er auch den MotoE-Weltcup bestreiten.

Erst am 16. Dezember veröffentlichte WM-Promoter Dorna die Teilnehmerliste für den MotoE-Weltcup 2020, nun kündigt sich eine Änderung an: Nico Terol, der im Openbank Aspar Team neben Maria Herrera wie schon 2019 das Fahrerduo bilden sollte, widmet sich einer anderen Aufgabe.

«2020 werde ich mich voll einsetzen, unseren Fahrern im Aspar Junior Team zu helfen – ein Projekt, das mich motiviert und wodurch ich mein Wissen und meine Erfahrung weitergeben werde, damit sie eines Tages ihren Traum wahr machen können, Weltmeister zu werden», erklärte Terol auf seinen Social-Media-Kanälen.

«Ich möchte Jorge Martinez und Openbank für das Vertrauen danken, das sie mir in der ersten MotoE-Saison entgegengebracht haben, und wünsche ihnen viel Glück für die Zukunft», ergänzte der 125er-Weltmeister von 2011. Im ersten «FIM Enel MotoE World Cup» war Terol im Vorjahr nur auf Platz 12 gelandet. Der Name seines Nachfolgers auf der Energica Ego Corsa wird in den kommenden Tagen bekanntgegeben, ließ Aspar-Sportdirektor Gino Borsoi wissen.

In den vergangenen Tagen fand unter der Aufsicht von Terol auch schon das erste gemeinsame Offroad-Training des Jahres statt: Neben den Nachwuchsfahrern David Alonso, Ondrej Vostatek, Alex Escrig, Dani Holgado, Ivan Ortola und Izan Guevara war auch Albert Arenas mit von der Partie. Der dreifache GP-Sieger zählt in der Moto3-WM zu den Hoffnungsträgern des Aspar Teams.

Das MotoE-Feld 2020

(Teams mit zwei Fahrern)
Octo Pramac MotoE: Josh Hook, Alex De Angelis
Avintia Esponsorama Racing: Eric Granado, Xavier Cardelús
Trentino Gresini: Matteo Ferrari, Alessandro Zaccone
LCR E-Team: Niccolò Canepa, Xavier Simeon
Tech3 E-Racing: Lukas Tulovic, Tommaso Marcon
Aspar Team: Maria Herrera, (?)

(Teams mit einem Fahrer)
Intact GP: Dominique Aegerter
EG 0,0 Marc VDS: Mike Di Meglio
Ajo Motorsport MotoE: Niki Tuuli
Join Contract Pons 40: Jordi Torres
Ongetta SIC58 Squadra Corse: Mattia Casedei
One Energy Racing: Bradley Smith

Der MotoE-Kalender 2020

03. Mai: Jerez/E
28. Juni: Assen/NL
16. August: Red Bull Ring/A
12./13. September: Misano/I
14./15. November: Valencia/E

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 03.03., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 03.03., 07:45, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Mi.. 03.03., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 03.03., 09:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 03.03., 10:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi.. 03.03., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi.. 03.03., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 03.03., 13:20, Motorvision TV
    Classic
  • Mi.. 03.03., 14:15, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Mi.. 03.03., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
6DE