Formel 1: Ein selten kurioser Unfall

Barcelona, Race 1: Überraschung durch Mantovani

Von Oliver Feldtweg
Im ersten MotoE-WM-Lauf in Barcelona siegte Andrea Mantovani vor Mattia Casadei, der nur noch 4 Punkte hinter Leader Torres liegt. Der Spanier verspielte die Siegchance in der letzten Runde. 6. Krummenacher.

Das erste MotoE-WM-Rennen auf dem auf dem 4,657 km langen Circuit Barcelona-Catalunya (mit acht Rechtskurven und sechs Linkskurven) könnte eine Vorentscheidung für Leader Jordi Torres bringen. Torres schaffte in Österreich nur die Ränge 5 und 6, startete aber in Montmeló von Platz 1 vor Casadei und Montovani, während Ferrari auf Startplatz 6 stand. Das Dynavolt-Duo mit Garzo und Krummenacher fuhr von den Plätzen 7 und 11 los.

Nach dem Start führte Jordi Torres vor Casadei, Garzo und Mantovani. 10. Krummi. Zannoni fiel auf Platz 16 zurück. Auch Granado wurde vor Kurve 1 neben die Piste gedrängt.

1. Runde: Torres führt nach einem Blitzstart 0,353 min vor Casadei. 3. Garzo vor Mantovani, Pons, Spinelli, Ferrari. 9. Krummi.

2. Runde: Torres jetzt 0,533 sec vor Casadesi. Garuo hat schon 0,918 sec auf den Leader verloren. 9. Krummi.

3. Runde: Torres jetzt nur noch 0,183 sec vor Casadei. 3. Mantvani, Garzo, Pons. 6. Ferrari. 9. Krummi, + 3,066 sec.

4. Runde: Torres noch 0,067 sec vor Mattia Casadei.

5. Runde: Casadei setzt sich auf Platz 1 vor Torres. 3. Mantovani vor Garzo. 8. Krummi. Doch Torres kontert. 

6. Runde: Casadei führt wieder. Kann er als erster MotoE-Fahrer der Geschicht vier Siege in Serie einfahren? 6. Krummi, + 2,289 sec.

7. Runde: Torres berührt Casadei vor der ersten Kurve und fällt zurück auf Platz 7! 

Rennergebnis MotoE-WM, Rennen 1, Barcelona (2. September):

1. Mantovani, 7 Runden
2. Casadei, + 0,044 sec
3. Garzo, + 0,230
4. Ferrari, + 0,950
5. Spinelli, + 1,011
6. Krummenacher, + 2,129
7. Torres, + 2,524
8. M. Pons, + 2,962
9. Zaccone, + 3,102
10. Manfredi, + 3,379
11. Zannoni
12. Granado
13. Okubo
14. Gutierrez
15. Finello
16. Maria Herrera, + 16,270

WM-Stand nach 13 von 16 Rennen:

1. Torres 198 Punkte
2. Casadei 194
3. Ferrari 186
4. Garzo 162
5. Krummenacher 147
6. Granado 130
7. Mantovani 107
8. Manfredi 100
9. Zannoni 100
10. Spinelli 93
11. Zaccone 81
12. M. Pons 80
13. Okubo 64
14. Rabat 49
15. Perez 43
16. Finello 29
17. Salvadori 22
18. Gutierrez 12

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 18.07., 00:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 18.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 18.07., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
  • Do. 18.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 18.07., 03:50, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
  • Do. 18.07., 04:15, SPORT1+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do. 18.07., 04:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 18.07., 05:05, Sat.1
    Auf Streife
  • Do. 18.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 18.07., 06:00, Motorvision TV
    Report
» zum TV-Programm
5