Superbike-WM: Zweites BMW-Team steigt aus

RW Racing: 2017 Moto2-WM mit Axel Pons!

Von Sharleena Wirsing
Axel Pons mit RW Racing-Teammanager Jarno Janssen

Axel Pons mit RW Racing-Teammanager Jarno Janssen

Das Moto3-Team RW Racing tritt 2016 mit Livio Loi auf Honda an. In der nächsten Saison wird das Team in die Moto2-Klasse wechseln und dort mit Axel Pons an den Start gehen.

Das niederländische Team RW Racing um Teammanager Jarno Janssen wird 2017 in der Moto2-Klasse statt in der Moto3-Kategorie antreten. Dafür wurde Axel Pons engagiert, der in diesem Jahr für AGR mit einer Kalex unterwegs ist und aktuell auf WM-Rang 16 liegt.

Die ersten Testfahrten werden schon im nächsten Monat in Spanien stattfinden. Pons begann seine Karriere 2008 in der 125-ccm-Klasse, seit 2009 ist er in der mittleren Kategorie unterwegs. Ein Podestplatz ist ihm bisher noch nicht gelungen. Mit bisher sieben Top-10-Resultaten ist 2016 die bisher beste Moto2-Saison des 25-Jährigen. Beim Malaysia-GP schaffte er es am Samstag auf Startplatz 3.

«Ich bin wirklich froh, 2017 Teil dieses Projekts zu werden. Ich danke allen Partnern von RW Racing, die mir diese Möglichkeit geben. Ich bin mir sicher, dass die Saison 2017 sehr gut wird, wenn ich die Entwicklung weiterführen kann, die ich im Moment zeige. Ich will auch dem AGR-Team und all meinen Partnern danken, die mich in den letzten Jahren unterstützt haben», erklärte der AGR-Teamkollege von Marcel Schrötter.

Das AGR-Team verliert 2017 Schrötter und Pons. Die spanische Mannschaft tritt in der Moto2-Klasse mit Yonny Hernandez auf Kalex an und startet ein neues Moto3-Projekt mit Maria Herrera auf KTM.

Teammanager Jarno Janssen erklärte: «Wir sind sehr aufgeregt, das neue Moto2-Projekt zu beginnen. Es gibt uns einen enormen Schub, wir werden für diese neue Herausforderung bereit sein. Mit 25 Jahren ist Axel erfahren, zudem ist er ein sehr talentierter Fahrer. Ich will diese Gelegenheit auch nutzen, um mich bei unserem aktuellen Fahrer Livio Loi zu bedanken und ihm für die Zukunft viel Erfolg zu wünschen.» Loi gewann 2015 den Indy-GP für RW Racing. 2017 wird er für das Leopard-Team antreten.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 17.06., 19:00, Motorvision TV
    Rally
  • Mo. 17.06., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 17.06., 19:30, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 17.06., 20:00, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Mo. 17.06., 20:25, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Mo. 17.06., 20:55, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Mo. 17.06., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 17.06., 21:25, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mo. 17.06., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 17.06., 22:20, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
» zum TV-Programm
5