Kalex: 6 Punkte beim Moto2-Start

Von Markus Lehner
Gadea: «Muss aggressiver ans Werk gehen»

Gadea: «Muss aggressiver ans Werk gehen»

Der zehnte Platz von Sergio Gadea in Katar bedeutete für den deutschen Chassis-Hersteller Kalex gleich die ersten sechs WM-Punkte im GP-Sport.

Der deutsche Hersteller Kalex stattet das spanische Moto2-Team «Tenerife 40 Pons» (Fahrer: Sergio Gadea und Axel Pons) mit Moto2-Fahrwerken aus. Gleich beim Auftakt in Katar gab es für das von Sito Pons geführte Team die ersten Punkte. Ex-125er-Pilot Sergio Gadea kam im 41 Fahrer starken Feld nach einem schlechten Start auf dem guten zehnten Platz ins Ziel. Axel Pons stürzte bereits in der dritten Runde.

Gadea war zufrieden: «Ich komme immer besser mit dem Moto2-Motorrad zurecht. Die Kalex funktioniert sehr gut. Ich muss nur noch etwas aggressiver ans Werk gehen. Einige Konkurrenten lassen es mehr krachen. Da muss ich nachlegen, keine Frage. Trotzdem freue ich mich über den zehnten Platz, das war, nach dem Fehler zu Beginn, das Maximum», sagte der Spanier.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 24.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 24.01., 07:01, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 24.01., 07:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 24.01., 07:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 24.01., 07:47, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 24.01., 09:55, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Mo.. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 24.01., 10:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 24.01., 11:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 24.01., 12:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
6DE