Silverstone: Tom Lüthi gleichauf mit Jim Redman

Von Frank Aday
Moto2
Tom Lüthi siegte 2016 in Silverstone

Tom Lüthi siegte 2016 in Silverstone

Das zwölfte Rennwochenende der Moto2-Saison 2017 findet in Silverstone statt. Der WM-Zweite Tom Lüthi will dort seinen Sieg aus dem Vorjahr wiederholen und Franco Morbidelli in die Schranken weisen.

Vor dem Großbritannien-GP führt Franco Morbidelli die WM-Tabelle der Moto2-Klasse mit 26 Punkten Vorsprung auf Tom Lüthi an. 54 Punkte dahinter liegt Morbidellis Marc VDS-Teamkollege Alex Márquez. In Silverstone war Lüthi unter diesen Drei bisher der erfolgreichste Fahrer.

Die wichtigsten Fakten vor dem Moto2-Rennen in Silverstone:

• Franco Morbidelli gewann sieben der ersten elf Saisonrennen 2017. Der letzte Fahrer, dem das in der mittleren Klasse gelang, war Jorge Lorenzo 2007.

• Morbidellis bestes Resultat in Silverstone war Platz 2 im letzten Jahr. Zu diesem Zeitpunkt war das sein bestes Resultat im GP-Sport.

• Sein Marc VDS-Teamkollege Alex Márquez wurde in Österreich Zweiter – sein fünfter Podestplatz in diesem Jahr. Im letzten Jahr stürzte der Spanier in Silverstone, schaffte es als 25. aber noch ins Ziel. Sein bestes Resultat dort in der Moto2-Klasse war Platz 4 in der Saison 2015.

• Tom Lüthi war auf dem Red Bull Ring Dritter – sein 46. Podestplatz in der mittleren Kategorie. Damit zog der Schweizer mit Jim Redman gleich.

• Lüthi gewann in Silverstone im letzten Jahr von Startplatz 10 aus, nachdem Sam Lowes und Johann Zarco aneinandergeraten waren.

• Rookie Francesco Bagnaia wurde in Österreich Vierter. In der Moto2-Ära ab 2010 gab es nur vier Rookies, die in den ersten elf Rennen mehr Punkte sammelten als der Italiener (100 Punkte): 2015 Alex Rins (144), 2014 – Maverick Viñales (150), 2011 – Marc Márquez (165), 2010 – Andrea Iannone (119).

• Seit Einführung der Moto2-Klasse 2010 gab es in Silverstone sieben unterschiedliche Sieger: Cluzel, Bradl, Pol Espargaró, Redding, Rabat, Zarco und Lüthi.

• Lüthi (2010, 2013, 2016), Takaaki Nakagami (2013, 2016) und Morbidelli (2016) sind die einzigen aktuellen Moto2-Piloten, die in Silverstone in dieser Klasse bereits auf dem Podest standen.

• Der spätere Weltmeister Brad Binder gewann im letzten Jahr das Moto3-Rennen in Silverstone. Er ist somit der einzige Fahrer im Moto2-Feld, der dort schon ein Rennen der kleinsten Klasse für sich entscheiden konnte.

• Der einzige Moto2-Pilot, der in Silverstone von der Pole-Position aus siegen konnte, war Pol Espargaró 2012.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 04.12., 11:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Fr. 04.12., 13:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 04.12., 13:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 04.12., 13:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr. 04.12., 13:55, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 13:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 14:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Fr. 04.12., 14:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
7DE