Offiziell: Moto2- und Moto3-Teams 2020 – ohne Kiefer

Von Mario Furli
Moto2
Das Moto2-Feld beim Saisonstart 2019 in Katar

Das Moto2-Feld beim Saisonstart 2019 in Katar

Dorna gab die Teams bekannt, die in der Saison 2020 in den kleinen Klassen der Motorrad-WM vertreten sein und insgesamt 30 Moto2- und 31 Moto3-Fahrer stellen werden. Kiefer fehlt auf der Liste.

Im August wurde bekannt, dass Kiefer Racing seinen Startplatz in der Moto2-WM verlieren würde. Auch Tasca Racing, das 2019 ebenfalls nur mit einem Fahrer dabei war, scheint in der am heutigen Donnerstag veröffentlichten Liste der Moto2- und Moto3-Teams für 2020 nicht mehr auf. Die Anzahl der Stammfahrer wird sich trotzdem nur geringfügig von 32 auf 30 verringern, weil Gresini und Petronas Sprinta einen zweiten Startplatz bekommen.

Das Tech3-Team von Hervé Poncharal wechselt nach dem Moto2-Rückzug von KTM bekanntlich in die Moto3-Klasse, in der 2020 das Team von Fiorenzo Caponera fehlen wird.

Bis auf das Team Reale Avintia Ariziona 77, das sich Red Bull-Rookies-Cup-Gesamtsieger Carlos Tatay für die Moto3-WM geangelt hat, werden alle Team mit zwei Fahrern an den Start gehen. Demnach besteht das Moto3-Feld aus 31 Stammfahrern, während 30 in der Moto2-WM antreten werden.

Der Zeitplan des Selektionskomitees

Das Selektionskomitee traf sich erstmals beim Silverstone-GP am 22. August, um die vorläufigen Teams für die kommende Moto2- und Moto3-WM zu bestimmen. Diese hatten dann bis zum 19. September Zeit, um ihre Teilnahme zu bestätigen und eine Kaution zu hinterlegen.

Beim zweiten Meeting des Selektionskomitees, das am 19. September in Aragón abgehalten wurde, wurden alle zuvor ausgewählten Teams bestätigt.

Den Teams bleibt nun bis zum 14. November Zeit, um ihre Fahrer für 2020 einzureichen. Die «Entry lists» werden dann einen Tag nach dem Saisonfinale in Valencia am 18. November veröffentlicht.

Die Moto3-Teams für 2020:

BOE Skull Rider Mugen Race
CIP Green Power
Estrella Galicia 0,0
Gaviota Ángel Nieto Team
Honda Team Asia
Kömmerling Gresini Moto3
Leopard Racing
Petronas Sprinta Racing
Reale Avintia Ariziona 77
Red Bull KTM Ajo
Red Bull KTM Tech 3
Redox PrüstelGP
SIC58 Squadra Corse
Sky Racing Team VR46
Sterilgarda Max Racing Team
VNE Snipers Team

Die Moto2-Teams für 2020:

American Racing
Dynavolt Intact GP
EG 0,0 Marc VDS
Federal Oil Gresini Moto2
Flexbox HP 40
Gaviota Ángel Nieto Team
Idemitsu Honda Team Asia
Italtrans Racing Team
MV Agusta Forward
NTS RW Racing GP
Onexox TKKR SAG Team
Petronas Sprinta Racing
Red Bull KTM Ajo
Sky Racing Team VR46
Speed up Racing

Anmerkung: Die Namen und Titelsponsoren entsprechen jenen der Saison 2019 und können sich für 2020 ändern.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 18:15, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 06.06., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 06.06., 18:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Classic Match French Open Finale 1981 Borg - Lendl
Sa. 06.06., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 06.06., 19:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Classic Match French Open Finale 1983 Noah - Wilander
Sa. 06.06., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 06.06., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 06.06., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 06.06., 21:02, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 21:50, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm