Nico Terol: «Ich war explosiv»

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Nico Terol erreichte in Mugello Rang 2

Nico Terol erreichte in Mugello Rang 2

Im Rennen der Moto2-Klasse auf der Rennstrecke von Mugello musste sich Suter-Pilot Nico Terol nur dem WM-Leader Scott Redding geschlagen geben und belegte den zweiten Rang.

Nico Terol sicherte sich mit Rang 2 im Moto2-Rennen in Mugello seine zweite Podiumsplatzierung in der Saison 2013. Auch in der WM-Tabelle belegt der Spanier mit 58 Punkten den zweiten Platz.

Im Qualifying sicherte sich der 24-Järhige aus dem Team Mapfre Aspar den fünften Startplatz und steigerte seine Pace im Rennen. Nachdem er das Rennen vier Runden lang angeführt hatte, musste Terol Kalex-Pilot Redding ziehen lassen und erreichte am Ende Rang 2. «Ich bin mit diesem großartigen Resultat sehr zufrieden. Ich war nach dem Start sehr entschlossen und nahezu explosiv. Die letzte Kurve des dritten Sektors bereitete mir das ganze Wochenende lang Probleme, deshalb habe ich sie auf tausend verschiedene Weisen angefahren, um den Kontakt zu Scott nicht zu verlieren. Doch mit leerem Tank brachte die Maschine kaum mehr Gewicht auf die Front und ich bemerkte, wie sich langsam eine Lücke öffnete. Ich versuchte dranzubleiben, aber er hat in den letzten Runden vier Zehntel gefunden.»

Mit dem zweiten Podestplatz in dieser Saison und WM-Rang 2 ist Terol sehr zufrieden: «Wir machen in diesem Jahr einen großartigen Job und werden immer konstanter. Bei den Testfahrten am Montag werden wir uns dem Chattering-Problem widmen, das wir an diesem Wochenende hatten.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 23:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Sa. 05.12., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 01:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 01:40, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Sa. 05.12., 03:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Sa. 05.12., 04:35, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 05:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Sa. 05.12., 05:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE