Sandro Cortese: Kein Teamkollege für die Saison 2015

Von Günther Wiesinger
Moto2
Sandro Cortese: Platz 3 in Brünn

Sandro Cortese: Platz 3 in Brünn

Sandro Cortese wird auch in der dritten Moto2-Saison im Dynavolt Intact GP-Team als Einzelkämpfer antreten. Die Idee mit dem zweiten Fahrer wird frühestens 2016 verwirklicht.

Sandro Cortese, nach dem ersten Podestplatz in Brünn jetzt Zehnter in der Moto2-Weltmeisterschaft, wird im Dynavolt Intact GP-Team auch in seiner dritten Moto2-Saison als Einzelkämpfer unterwegs sein.

Die Teamteilhaber Stefan Keckeisen (Intact-Batterien), Wolfgang Kuhn (Kuhn Bau AG) und Technik-Direktor Jürgen Lingg haben nach reiflicher Überlegung keinen zweiten Teamplatz beantragt.

«Wir haben nur für Sandro eine Nennung abgebeben», erklärte Teamgründer Stefan Keckeisen gegenüber SPEEDWEEK.com. «Wir haben in den letzten Wochen mehrere Gespräche geführt, uns aber dazu entschieden, in 2015 unseren Weg mit Sandro wie geplant fortzuführen. Im nächsten Jahr werden wir frühzeitig mit unseren Hauptsponsoren Dynavolt und LiquiMoly die Möglichkeit eines Zwei-Fahrer-Teams absprechen und prüfen, ob wir das finanziell für 2016 mindestens auf dem jetzigen technischen Level umsetzen können. Es darf keine Einschränkungen geben, sonst belassen wir es wie gehabt.»

Ein Kandidat für den zweiten Platz war der Malaysier Zulfahmi Khairuddin, der jetzt für Ongetta-Honda in der Moto3-WM fährt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 01:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 02:25, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 03:20, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE