Johann Zarco: «Lowes und Aegerter bremsten sehr spät»

Von Sharleena Wirsing
Ganze 40 Punkte Vorsprung auf Weltmeister Tito Rabat hat WM-Leader Johann Zarco nun. In Barcelona setzte sich der Franzose in der letzten Runde gegen Rabat durch.

Sechs Podestplatzierungen in sieben Rennen, davon zwei Siege in Argentinien und Barcelona, brachten Johann Zarco eine überlegene Führung in der Moto2-Gesamtwertung ein. Der Kalex-Pilot aus dem Ajo-Team hat nun ein Polster von 40 Punkten auf Tito Rabat und ganze 54 auf Sam Lowes, der Tom Lüthi von WM-Rang 3 verdrängte.

In der turbulenten Anfangsphase des Moto2-Rennens in Barcelona fiel Zarco zunächst auf Platz 6 zurück. «Ich konnte die Lücke zur Front aber wieder Stück für Stück schließen. Ich habe es geschafft, aber der Start war nicht einfach. Lowes und Aegerter bremsten sehr spät und schubsten mich. Doch ich blieb das gesamte Rennen über ruhig und hatte genug Energie, um ein solches Ergebnis einzufahren. Das ist fantastisch. Ich genieße den Sieg sehr, zudem ist es noch gut für die Gesamtwertung.»

«Ich war in Streckenteil 1 und 2 sehr stark, aber ich verlor im dritten Sektor, daher wusste ich, dass ich am Anfang der letzten Runde einen Versuch starten muss, wenn ich gewinnen will», erklärte Zarco seine Strategie für die letzte Runde in Barcelona.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 13:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 03.12., 14:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 03.12., 14:25, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • Fr.. 03.12., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 15:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Fr.. 03.12., 16:05, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr.. 03.12., 17:20, Motorvision TV
    Goodwood 2021
  • Fr.. 03.12., 18:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 03.12., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 19:05, Motorvision TV
    Car History
» zum TV-Programm
4DE