Valencia-Test: Perfekte Bedingungen, 17 Teams

Von Sharleena Wirsing
Moto2

Die ersten Fahrer gingen pünktlich um 10 Uhr erstmals auf die Strecke. Einige Moto3- und Moto2-Teams testen derzeit auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia.

In Valencia finden die WM-Teams derzeit beste Testbedingungen vor. Bei 20 Grad und leicht bewölktem Himmel drehen die Moto3- und Moto2-Piloten in Valencia ihre Runden.

Eine offizielle Zeitnahme gibt es bei privaten Testfahrten nicht. Alex Rins testet nicht mit seiner Moto2-Kalex des Teams Paginas Amarillas, sondern trainiert mit einem Supersport-Bike. So zählt dies nicht als Test für den Spanier. Denn den Moto3- und Moto2-Teams stehen zwischen dem Saisonende 2015 und dem Finale 2016 nur zehn private Testtage zur Verfügung.

Philipp Öttl war um 10 Uhr der erste Pilot, der auf die Strecke ging. Der deutsche Moto3-Pilot tritt 2016 für das Team Schedl GP von Vater Peter Öttl an.

Da die Testfahrten in Spanien im letzten Jahr von kalten Temperaturen, Wind und Regen geprägt waren, wurde der erste offizielle IRTA-Test in den März verlegt. Ab 2. März wird Jerez getestet und von 11. bis 13. März 2016 findet der zweite offizielle Test auf dem Losail Circuit in Katar statt. Am 20. März beginnt in Katar die neue Saison.

Zuvor finden weitere private Testfahrten statt. Nach dem Valencia-Test geht es weiter nach Jerez, wo am 14. und 15. Februar gefahren wird. Ein weiterer Jerez-Test findet am 23. und 24. Februar statt.

Das Leopard-Team testete bereits mit den Moto3-Piloten Fabio Quartararo, Joan Mir, Andrea Locatelli sowie mit den Moto2-Assen Danny Kent und Miguel Oliveira in Barcelona. Die Moto3-Piloten schwangen sich erstmals auf ihre KTM-Bikes.

Moto2
Federal Oil Gresini Moto2 - Sam Lowes

Tech3 Racing - Isaac Viñales, Xavi Vierge

Leopard Racing - Danny Kent, Miguel Oliveira

Dynavolt Intact GP - Jonas Folger, Sandro Cortese

Ajo Motorsport - Johann Zarco

Paginas Amarillas HP40 - Alex Rins

Moto3
Schedl GP Racing - Philipp Öttl
Ongetta-Rivacold - Niccolò Antonelli, Jules Danilo

Honda Team Asia - Hiroki Ono, Khairul Idham Pawi
Gresini Racing Moto3 - Fabio Di Giannantonio, Enea Bastianini

RW Racing GP BV - Livio Loi

Drive M7 SIC - Jakub Kornfeil, Adam Norrodin

Estrella Galicia 0,0 - Jorge Navarro, Aron Canet
Leopard Racing - Fabio Quartararo, Joan Mir, Andrea Locatelli

Red Bull KTM Ajo - Brad Binder, Bo Bendsneyder

RBA Racing Team - Gabriel Rodrigo, Juanfran Guevara

Sky Racing Team VR46 - Romano Fenati, Nicolò Bulega, Andrea Migno

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
7DE