Moto2-Rennen: Zarco gewinnt – 4. Lüthi. 5. Schrötter

Von Günther Wiesinger
Moto2
Das Moto2-Rennen auf dem Red Bull Ring erwies sich als abwechslungsreich und brachte verschiedene Spitzenreiter zum Vorschein. Am Schluss gewann WM-Leader Johann Zarco überlegen.

In der ersten Runde des Moto2-Rennens auf dem Red Bull Ring setzte sich Franco Morbidelli an die Spitze vor seinem Marc VDS-Teamkollegen Alex Márquez, Schrötter, Lüthi, Zarco, Nakagami, Rins, Axel Pons, Baldassarri und Lowes. 11. Folger. 12. Aegerter. 13. Kent. 18. Cortese. 25. Oliveira. 26. Mulhauser. 27. Raffin.

In der zweiten Runde führte Morbidelli schon 0,4 sec vor Márquez und Schrötter. 4. Lüthi vor Zarco.

3. Runde: Schrötter jetzt Zweiter, 0,585 sec hinter Morbidelli. 13. Folger.

4. Runde: Folger donnert ins Kiesbett und kippt dort um. Er fährt an letzter Stelle weiter – auf Rang 28. Teamkollege Sandro Cortese an 16. Position. Sam Lowes ebenfalls gestürzt,

5. Runde: Morbidelli auf Platz 1, Schrötter 0,781 sec dahinter.

7. Runde: Morbidelli jetzt 0,526 sec vor Schrötter. Lüthi 0,5 sec dahinter. 4. Zarco vor Rins, Márquez, A. Pons, Nakagami, 10. Aegerter. 14. Cortese. Folger ist eine Runde zurück an 28. Stelle, aber er fährt mit 1:30,516 min schneller als Cortese und Oliveira, die in den Punkterängen liegen.

10. Runde: Schrötter nur noch 0,220 sec hinter Morbidelli. Lüthi 0,155 sec dahinter. 4. Zarco vor Rins, Márquez, Baldassarri, Pons, Nakagami, Aegerter. 14. Cortese. 24. Mulhauser. 26. Raffin. 27. Folger.

11. Runde: Marcel Schrötter geht mit der AGR-Kalex auf Platz 1! Aber Morbidelli kontert. Corsi (Platz 11) stürzt.

12. Runde: Die Top-4 sind nur durch 0,4 Sekunden getrennt: Morbidelli, Schrötter, Zarco und Lüthi. 5. Rins.

14. Runde: Morbidelli setzt sich ab – er liegt 0,989 sec vor Zarco und Schrötter und Lüthi. Rins 1,1 sec dahinter. 10. Aegerter. 12. Cortese. Lowes stürzt zum zweiten Mal.

15. Runde: Morbidelli jetzt 0,515 sec vor Zarco. 3. Lüthi. 4. Schrötter.

19. Runde: Zarco führt.

20. Runde: Zarco an der Spitze, Lüthi 1,738 sec dahinter. 3. Morbidelli vor Rins, Schrötter, Márquez, Nakagami, Baldassarri, Pons. 10. Aegerter. 11. Cortese. 23. Mulhauser. 25. Raffin. 26. Folger.

25. Runde: Johann Zarco siegt 3 sec vor Morbidelli und 3,3 sec vor Rins. 4. Lüthi vor Schrötter, Márquez, Nakagami, Baldassarri. 9. Pons vor Aegerter. 11, Cortese. 12. Kent. 13. Pasini, 14. Oliveira. 15. Simón. 24. Raffin. 25, Mulhauser. 26. Folger.

Zarco schlüpfte in der Auslaufrunde in eine kurze Lederhose und blickte dann mit Freude auf den neuen WM-Stand: 1. Zarco 176 Punkte. 2. Rins 142. 3. Lowes 121.

Zarco, der 2017 mit Jonas Folger im Tech3-Yamaha-Team in die MotoGP-WM aufsteigt, hat jetzt die besten Chancen, als erster Fahrer in der Geschichte zweimal Moto2-Weltmeister zu werden.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 16.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
6DE