Schock auf Ibiza: Ángel Nieto schwer verletzt

Von Günther Wiesinger
Moto3
Schwer verletzt: Ángel Nieto

Schwer verletzt: Ángel Nieto

Der 70-jährige Spanier Ángel Nieto ist heute auf Ibiza mit seinem Quad schwer verunglückt. Der 13-fache Weltmeister hat schwere Kopfverletzungen erlitten.

Ángel Nieto, 70 Jahre alt, 13-facher Weltmeister (50 und 125 ccm) sowie 90-maliger GP-Sieger auf Marken wie Derbi, Bultaco, Garelli und Minarelli, ist heute auf der Baleareninsel Ibiza bei einem Verkehrsunfall mit seinem Quad schwer verunglückt.

Das berichtet die Zeitung «Diario de Ibiza».

Nieto, der seit Jahren für das spanische Fernsehen als Co-Kommentator tätig ist und zu den größten Sportpersönlichkeiten Spaniens zählt, Ex-König Juan Carlos ist ein persönlicher Freund von ihm, wurde nach dem Unfall in die «Policlínica Nuestra Señora del Rosario» eingeliefert.

Der abergläubische Ángel Nieto hat sich immer als «12+1»- Weltmeister bezeichnet. Das spanische Sportidol hat beim Crash mit dem Quad Kopfverletzungen erlitten und musste auf der Neurologie intubiert werden. Ob er als Quad-Fahrer einen Helm trug, konnte noch nicht festgestellt werden.

Der Unfall geschah heute vormittag um 10.30 Uhr auf der Carretera de Santa Eulària. Nieto war mit einem Auto zusammengeprallt.

Wie ernst die Situation und der gesundheitliche Zustand von Nieto ist, soll von den behandelnden Ärzten erst am späteren Nachmittag verlautbart werden.

Ángel Nieto hat zwei Söhne, Angel «Gelete» junior und Pablo, die beide aktive GP-Rennfahrer waren, genau so wie ihr Cousin Alfonso «Fonsi» Nieto.

Gelete ist jetzt für das Avintia-Ducati-Team tätig, Pablo ist Manager des SKY VR46-Teams von Valentino Rossi. Gelete hat sich bereits von Madrid auf den Weg nach Ibiza gemacht, um seinem populären Vater in diesen schweren Stunden beizustehen.

Ángel Nieto gehört zu den erfolgreichsten Motorradrennfahrern der Geschichte. Nur Giacomo Agostini (122 GP-Siege) und Valentino Rossi (115) haben mehr GP-Siege erreicht. Und bei der Anzahl der WM-Titel wird Nieto nur von «Ago nazionale» übertroffen, der 15 Motorrad-WM-Titel einheimste.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 05.08., 19:10, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 05.08., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 05.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 05.08., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 05.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 05.08., 19:35, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Do.. 05.08., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 05.08., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 05.08., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 05.08., 21:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3DE