John McPhee: «In Silverstone ist der Sieg mein Ziel»

Von Jordi Gutiérrez
Moto3
John McPhee

John McPhee

Der Schotte John McPhee bestreitet sein erstes Jahr im neuen British Talent Team. Drei Mal schaffte es der Moto3-Pilot mit seiner Honda in elf Rennen auf das Podest. Nun soll der erste Saisonsieg folgen.

Der Moto3-WM-Sechste John McPhee hatte sich beim Grand Prix von Österreich den Sieg zum Ziel gemacht. Doch er wurde von Bo Bendsneyder aus dem Rennen gerissen. Beim Montagstest auf dem Red Bull Ring widmete sich McPhee dann wieder der Arbeit an seiner Honda und berichtete gegenüber SPEEDWEEK.com von seinen Zielen für Silverstone und über das British Talent-Projekt.

Wie lief der Test auf dem Red Bull Ring für dich? «Unser Fokus lag auf den neuen Dunlop-Reifen. Es gab drei neue Mischungen – weich, medium und hart. Zudem gab es unterschiedliche Reifengrößen. Wir fuhren ganze Renndistanzen auf allen unterschiedlichen Mischungen. So konnten wir sehr viele Daten gewinnen, denn wir haben an diesem Tag nur eine Veränderung am Bike vorgenommen. Das war eine kleine Änderung an der Geometrie. Ich bin sehr happy, denn mein Rhythmus auf den Rennreifen vom Sonntag war sehr schnell. Ich war konstanter und schneller als am Sonntag. Das macht die Umstände am Sonntag aber nicht weniger frustrierend. Doch ich bin nun sehr zuversichtlich vor dem Silverstone-GP», versicherte der Schotte.

Bo Bendsneyder sorgte in Österreich für das vorzeitige Ende von McPhees Rennen. «Das Ende des Österreich-GP war frustrierend, aber wir waren das gesamte Wochenende schnell. Ich lag immer unter den Top-10 oder 12. Abgesehen von einer Session. Dann sicherte ich mir aber einen Platz in Startreihe 2. Im Rennen fühlte ich mich sehr stark und kämpfte mich nach vorne. Vor diesem Zwischenfall war ich Zweiter oder Dritter in der Gruppe. Derselbe Fahrer wie später beim Sturz schob mich raus, ich verlor Plätze, kam aber wieder nach vorne. Dann wurde ich von hinten aus dem Rennen gerissen. Das ist natürlich enttäuschend, aber ich fühlte mich gut auf dem Bike. Das ist Racing, das passiert manchmal. Nun freue ich mich auf Silverstone.»

«In Österreich war der Sieg mein Ziel. Okay, Mir fuhr ein fantastisches Rennen, aber abgesehen von ihm waren wir auf Podestkurs. In Silverstone habe ich dasselbe Ziel. Ich kenne die Strecke zwar nicht besser als andere, aber ich erhalte Unterstützung von den heimischen Fans. Das gibt dir noch mehr Motivation. Ich will um den Sieg kämpfen», betonte McPhee.

Obwohl das British Talent Team 2017 die erste Moto3-WM-Saison bestreitet, konnte McPhee bereits einige Erfolge feiern. «Dieses Projekt ist ganz neu. In den ersten neun Rennen stand ich dreimal auf dem Podest, was bedeutet, dass wir bei einem Drittel der Rennen unter den Top-3 lagen. Das ist wirklich gut. Begleitend gibt es nun den British Talent Cup für den die Selektion am Mittwoch vor dem Silverstone-GP stattfindet. Ich werde auch dort sein. Silverstone ist ein wichtiges Wochenende für mich, deshalb bin ich ganz froh, dass mich die Dorna nicht zu sehr in die Selektion einbindet. Ich will mich auf meinen Job konzentrieren, aber gleichzeitig interessiert mich die jüngere Generation. Ich will mir die Talente ansehen. Ich denke, das ist eine sehr gute Möglichkeit. Etwa hundert Fahrer werden dort sein.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 23:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 28.11., 23:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 00:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 01:40, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 29.11., 02:05, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 29.11., 02:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 29.11., 03:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 29.11., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
» zum TV-Programm
6DE