Zulfahmi Khairrudin, der Stolz von Malaysia

Von Otto Zuber
Moto3
Zulfahmi Khairuddin überzeugte bei den Tests

Zulfahmi Khairuddin überzeugte bei den Tests

Der KTM-Werksfahrer aus dem Team AirAsia-SIC-Ajo hat sich für 2012 Top-Ten-Plätze zum Ziel gesetzt.

Bei den bisherigen Moto3-Testfahrten in Valencia und Jerez meldete Zulfahmi Khairrudin Ambitionen an, dieses Jahr in die Top-Ten fahren zu können. An fünf von sechs Testtagen erschien der Pilot aus dem Team AirAsia-SIC-Ajo auf den Zeitenliste unter den besten Zehn. «Es hat ein paar Leute gegeben, die meine Fähigkeiten auf einer Viertaktmaschine anzweifelten. Aber ich habe gezeigt, dass ich diese Herausforderung meistern kann», sagte der 20-Jährige aus Malaysia. «Es gibt aber deswegen aber keinen Grund, jetzt nachzulassen. Ich muss weiter emsig arbeiten und meine Leistungen verbessern.»

Natürlich haben die ermutigenden Zeiten auch damit zu tun, dass Khairrudin zum KTM-Werksfahrer aufgestiegen ist und sehr gutes Material zur Verfügung hat. «Dass ich eine reinrassige Werksmaschine fahren darf, ist die Erfüllung eines Traumes. Es ist eine Ehre, einer von fünf Fahrern von KTM zu sein.» Teamchef Aki Ajo hat erheblichen Anteil am Aufstieg des Malaysiers. «Fahmi entwickelte sich grossartig, seit er vor einem Jahr zu uns gekommen ist», erklärt der Finne zufrieden, «Ich bin stolz, dass ich ihm helfen konnte, bei KTM unterzukommen.»

Bei Sponsor AirAsia ist man erfreut, dass der Werbeträger aus dem eigenen Land im GP-Zirkus immer besser zurecht kommt. AirAsia-Chef Tony Fernandes, auch bekannt als Formel-1-Teamchef von Caterham, unterstützt Khairrudin seit 2009. «Fahmi hat sich in dieser Zeit unheimlich weiterentwickelt. Wir werden ihn weiterhin unterstützen und hoffen, dass er 2012 Malaysia stolz machen wird.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 24.07., 23:15, hr-fernsehen
    Mankells Wallander - Der Kurier
  • So.. 25.07., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.07., 01:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 25.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • So.. 25.07., 02:15, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • So.. 25.07., 04:20, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • So.. 25.07., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.07., 06:30, Super RTL
    Rev & Roll
  • So.. 25.07., 06:50, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • So.. 25.07., 08:35, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
3DE