Motegi: Erstes Podium für Tonucci

Von Kay Hettich
Moto3
Alessandro Tonucci mit seiner FTR

Alessandro Tonucci mit seiner FTR

Neben seinem talentierten Teamkollegen Romano Fenati (Sieger in Jerez, WM-Vierter) blieb Alessandro Tonucci bisher eher blass. Beim Motegi-GP trat aber der WM-18. ins Rampenlicht.

Vor dem Meeting in Japan hatte Tonucci lediglich 18 Punkte auf seinem Konto, Platz 10 in Brünn sein bisher bestes Saisonergebnis. Ein zehnter Rang war auch sein bestes Finish in der 125-ccm-Klasse. 2011 brauste der Italiener beim Rennen in Motegi mit einer Aprilia ins Ziel. Mit Platz 3 im Moto3-Rennen lieferte der 19-Jährige den letzten Beweis dafür, dass ihm die japanische Piste liegt.
«Das war ein fantastisches Rennen», jubelt der FTR-Honda-Pilot. «Ich liebe diese Strecke. Für mich ist ein Traum wahr geworden, auf Heimstrecke von Honda meinen ersten Podestplatz einzufahren. Mein Team und ich haben das gesamte Wochenende gut gearbeitet, jeden Tag haben wir einen Schritt nach vorne gemacht. Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich auch während der schwierigen Phasen unterstützt haben. Dieses Podium ist für sie.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 22.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.04., 02:20, N-TV
    Super-Maschinen - Der E-Rennwagen
  • Do.. 22.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.04., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.04., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.04., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 22.04., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 22.04., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 22.04., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 22.04., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
2DE