Jasper Iwema: Kalex-KTM schon zweimal getestet

Von Günther Wiesinger
Jasper Iwema auf der neuen Kalex-KTM

Jasper Iwema auf der neuen Kalex-KTM

Der Niederländer Jasper Iwema hat die neue Kalex-KTM im Team RW Racing vor Valencia ausgiebig probegefahren.

Das niederländische RW Racing Team (es gehörte vormals Arie Molenaar) geht mit neuer Besetzung in die Moto3-Saison 2013: Mit Jasper Iwema (23) gibt es einen niederländischen Fahrer, der allerdings im Vorjahr auf der tschechischen AGR-Honda nur einmal punktete – Rang 7 im Regenrennen von Le Mans. Dazu kommt der Tscheche Jakub Kornfeil (19), der von seinem letztjährigen Redox-Ongetta-Centro-Seta-Team die Firma Redox als Sponsor mitbrachte.

Das RW Racing Team traf erst Samstagmittag in Cartagena ein, packte am Sonntag um 15.30 Uhr wegen des stürmischen Winds frühzeitig zusammen und brach dann zum IRTA-Test nach Valencia auf, der am Dienstag beginnt.

Am Sonntag drehten beide Fahrer je rund 35 Runden. Jasper Iwema gelang eine Zeit von 1:39,8 min, Kornfeil war um eine Zehntelsekunde schneller. Zum Vergleich: Die schnellsten 125-ccm-Zeiten lagen bei 1:39,4 min.

Teammanager Jarno Janssen, nach zwei Jahren beim Grand Prix Team Switzerland wieder an seine alte Wirkungsstätte zurückgekehrt, zog eine zufriedenstellende Bilanz nach den ersten beiden Ausfahrten mit der Kalex-KTM in Almeria und Cartagena. «Beide Fahrer sind mit den Bikes sehr happy», erzählte der Ex-Rennfahrer. «Es hat sich gelohnt, auch noch den Cartagena-Tests einzuschieben. Unsere Fahrer sind über jeden Kilometer froh, den sie vor dem Valencia-Test zurücklegen konnten.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 17.09., 07:25, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 17.09., 07:36, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 17.09., 07:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 17.09., 07:45, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Fr.. 17.09., 08:00, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Fr.. 17.09., 08:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr.. 17.09., 08:30, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 17.09., 08:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Fr.. 17.09., 09:15, ORF Sport+
    Formel E Magazin 2020/21
  • Fr.. 17.09., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
2DE