Zulfahmi Khairuddin: Highlight in Jerez?

Von Sharleena Wirsing
Moto3
KTM-Pilot Zulfahmi Khairuddin

KTM-Pilot Zulfahmi Khairuddin

KTM-Pilot Zulfahmi Khairuddin zeigte in Katar und Austin eine beständige Leistung und erreichte die Plätze 6 und 7. Doch einen Glanzpunkt konnte der Malaysier 2013 noch nicht setzen.

Mit den Rängen 6 und 7 in den ersten beiden Rennen der Saison lieferte Zulfahmi Khairuddin eine solide Leistung ab. Ein Highlight, wie der zweite Platz bei seinem Heimrennen in Sepang 2012, als er sich nach einem erbitterten Kampf nur Weltmeister Sandro Cortese geschlagen geben musste, fehlt dem KTM-Piloten aus dem Team Red Bull KTM Ajo in diesem Jahr noch.

In Austin hatte Khairuddin mit dem Set-up seiner Werks-KTM und Reifenproblemen zu kämpfen. Doch der 21-Jährige errang den siebten Platz und war mit diesem Ergebnis am Ende eines durchwachsenen Rennwochenendes zufrieden: «Es war ein sehr schweres Wochenende für mich, denn ich habe unter dem Set-up des Bikes regelrecht gelitten. Auch das Kennenlernen des Layouts der neuen Rennstrecke war schwierig. Das Rennen startete jedoch gut und ich konnte viele Fahrer überholen, aber nach sechs Runden hatte ich ein Problem mit dem Vorderreifen. Kurz danach wurde das Rennen unterbrochen und ich konnte einen neuen Reifen für den zweiten Rennabschnitt montieren lassen. Ich konnte in den letzten fünf Runden alles geben und bin mit dem Resultat zufrieden.»

Am 5. Mai in Jerez hat Zulfahmi Khairuddin erneut die Möglichkeit mit einem Top-Ergebnis zu glänzen. «Hoffentlich können wir uns in Jerez weiter steigern», sagt Khairuddin.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 30.11., 16:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE