Luis Salom: «Wir konnten nicht alles herausholen»

Von Antonio Gonzalez
Moto3
Der Moto3-WM-Leader belegt in Indianapolis nach zwei Trainings Rang 7. Der Vorjahressieger aus dem KTM-Werksteam bleibt aber zuversichtlich.

Nur Rang 7 nach dem ersten Trainingstag in Indianapolis – der Moto3-WM-Leader Luis Salom hatte beim ersten Rennwochenende nach der Sommerpause einen Kaltstart erwischt. Ein Blick auf die Zeiten war aber gleichbedeutend mit einer Entwarnung. Der KTM-Werksfahrer aus dem Red-Bull-KTM-Ajo-Team büsste auf die Bestzeit von Titelrivale Maverick Viñales lediglich 0,473 sec ein.

«Wir haben dieses Wochenende mit einer etwas schwierigen ersten Session begonnen», meinte der Spanier, den am Freitagmorgen war er nur an 15. Stelle zu finden gewesen. «Wir hatten in den ersten Minuten bemerkt, dass wir einige Set-up-Änderungen machen müssen. Danach hat es aber etwas zu regnen begonnen, wir konnten deshalb nicht mehr alles aus dem ersten Training herausholen.»

Der vierfache Saisonsieger hatte vor einem Jahr in Indy seinen ersten Grand Prix gewonnen, damals standen mit Salom Sandro Cortese und Jonas Folger mit auf dem Podest. Am Nachmittag lief es besser, das Gefühl war gut und obwohl wir uns noch ein bisschen verbessern müssen, bin ich insgesamt mit dem Tag zufrieden», versicherte Salom.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 03.12., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 22:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Do. 03.12., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 22:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 03.12., 23:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Do. 03.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
7DE